Kompliz*innen

Foto von Ariel Efraim Ashbel

Ariel Efraim Ashbel

Künstler

Der Performance-Künstler Ariel Efraim Ashbel lebt und arbeitet in Berlin. Seine Arbeiten verweben mit Hilfe von Komposition und Sampling diverse historische, politische, theoretische und popkulturelle Referenzen.

mehr dazu

Antje Pfundtner in Gesellschaft (APiG)

Künstler*innengruppe

Antje Pfundtner in Gesellschaft (APiG) hat ihren Sitz in Hamburg, produziert Bühnenstücke und initiiert kollaborative Räume. Für die Gründung ihrer Gesellschaft erhielt Antje Pfundtner 2012/2013 als erste Choreografin die Konzeptionsförderung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

mehr dazu

andcompany&Co.

Performancekollektiv

Gründer und Kern des Kollektivs andcompany&Co. sind Alexander Karschnia, Nicola Nord und Sascha Sulimma. Das „&Co.“-Kürzel soll auf die Offenheit des Kollektivs für neue Zusammenarbeiten mit nationalen und internationalen Künstler*innen verschiedener künstlerischer Disziplinen hinweisen.

mehr dazu

AGORA

Das Theater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens  

AGORA macht grenz- und sprachübergreifendes Theater, das alle angeht: Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es verhandelt die Verbindungen und Differenzen zwischen deutschsprachiger, französischsprachiger und flämischer Kultur, zwischen Identität und Pluralität und zwischen Land und Stadt.  

mehr dazu

äöü

Kollektiv

Das 2018 von Patricia Bechtold und Johannes Karl gegründete Kollektiv äöü arbeitet mit Mitteln von Theater, Performance und Installation. Sie zersetzen, collagieren und animieren Einflüsse aus Sprache, Kunst, Alltag und Theorie auf der Suche nach neuen Erzählformen und -räumen.

mehr dazu

Arrivati

Zusammenschluss von Refugees und People of Colour

Seit 2014 arbeitet das Schwabinggrad Ballett mit der Gruppe Arrivati zusammen – ein Zusammenschluss von Refugees und People of Colour. Auf Demos und in Interventionen auf der Straße haben die beiden Kollektive eine Art experimentelle Tanzmusik entwickelt, gespielt auf Instrumenten, die man auf die Straße schleppen kann.

mehr dazu

Ayreen Anastas

Künstlerin

Ayreen Anastas ist 1976 in Betlehem geboren und lebt und arbeitet in Brooklyn. Anastas ist eine der Organisatorinnen der 16 Beaver group, einer Künstlergruppe, die in der 16 Beaver street in Lower Manhattan niedergelassen ist. Dort finden Präsentationen und Diskussionen statt und Projekte werden realisiert.

mehr dazu

Dr. Bayo Akomolafe

Philosoph, Schriftsteller, Aktivist

Dr. Bayo Akomolafe ist ein international gefeierter Redner, Lehrer, Essayist und Autor von zwei Büchern: “These Wilds Beyond our Fences: Letters to My Daughter on Humanity’s Search for Home” (North Atlantic Books) und “We Will Tell our Own Story: The Lions of Africa Speak”. In der Reading Group im Rahmen des Projekts „Re_Generation“ haben wir am FFT sein Buch “These Wilds Beyond our Fences” gelesen.

mehr dazu

Verena Billinger & Sebastian Schulz

Choreograf*innen-Duo

Billinger & Schulz beschäftigen sich mit Gesellschaft und Öffentlichkeit. Für die künstlerische Modellierung und Inszenierung fokussieren sie sich in ihren Vor-Bildern und Themen auf die Rolle des Körpers. Dessen Bewegung verstehen sie als Überträger und Lebenszeichen.

mehr dazu

Claudia Bosse

Regisseurin, Choreografin, Künstlerin

Claudia Bosse lebt in Wien und Berlin, ist Regisseurin, Choreografin, Künstlerin und leitet das theatercombinat. Ihre Arbeiten verhandeln Formen von Gewalt, Geschichte und konkrete Utopien.

mehr dazu

Karen Bößer

Choreografin, Tänzerin

Karen Bößer ist eine Choreografin und Tänzerin aus Düsseldorf. Ihre eigenen Produktionen sind an der Schnittstelle von performativer und visueller Kunst angesiedelt.

mehr dazu

Santiago Blaum

Musiker, Regisseur, Performer

Santiago Blaum wurde 1977 in Buenos Aires geboren. Seit 2004 arbeitet er als Musikalischer Leiter und Komponist in Berlin unteranderem mit Dirk Cieslak/Lubricat, Constanza Macras / Dorky Park, andcompany & co, Johannes Müller, Lola Arias und She She Pop.

mehr dazu

Hannah Biedermann

Regisseurin, Performerin, Theaterpädagogin

Hannah Biedermann arbeitet sie als Regisseurin, Performerin und Theaterpädagogin im weiten Feld des Kinder- und Jugendtheaters. Sie setzt sich für das Recht von Kindern auf ihre ganz eigene Kunst ein, aber bemüht sich immer auch um eine zeitgenössische Form und komplexe gesellschaftliche Themen.

mehr dazu

Jetse Batelaan

künstlerischer Leiter des niederländischen Theaters Artemis

Jetse Batelaan ist künstlerischer Leiter des niederländischen Theaters Artemis in ‚s-Hertogenbosch, Schauspieler, Regisseur und Theatermacher. Er gilt als einer der erfindungsreichsten und bemerkenswertesten Kinder- und Jugendtheatermacher in Europa.

mehr dazu

Elisabeth Bakambamba Tambwe

Choreografin, Tänzerin

Elisabeth Bakambamba Tambwe setzt sie sich u.a. mit Fragen nach Körper und Identität auseinander und vertieft ihre Praxis im Zeitgenössischen Tanz sowie im traditionellen guineischen, senegalesischen und afro-kubanischem Tanz. Sie spielt in vielen Stücken von La Fleur und übernahm bei Love is a warm gun zusammen mit Franck E. Yao und Monika Gintersdorfer die künstlerische Leitung des Projekts.

mehr dazu

Ein Foto von Maura Morales und Michio Woigardt

Cooperativa Maura Morales

Tanzkompanie

Die Cooperativa Maura Morales, im Kern bestehend aus Maura Morales und Michio Woirgardt, ist eine der wenigen zeitgenössischen Tanzkompanien in NRW, der es bereits seit vielen Jahren gelingt, den Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens in NRW zu festigen und zugleich ihre nationale und insbesondere internationale Reichweite fortwährend weiter auszudehnen.

mehr dazu

Annick Choco

Tänzerin, Musikerin

Annick Prisca Agbadou alias Annick Choco lebt und arbeitet in der Côte d‘Ivoir, Frankreich und Deutschland. Durch ihre beeindruckenden tänzerischen Fähigkeiten und ihre überzeugende Vermittlungsarbeit ist Annick Choco ein Role Model für junge Tänzer*innen.

mehr dazu

Foto von Gabriel Carneiro

Gabriel Carneiro

Künstler

Gabriel Carneiro wurde 1990 in Barbacena, Brasilien, geboren. Seit 2006 arbeitet er als Schauspieler, führt Regie, entwickelt Theaterstücke und szenische Veranstaltungen, künstlerische Interventionen, Kurzfilme und Performances.

mehr dazu

Pêdra Costa

Anthropologe*in, Performer*in und Tarot-Leser*in

Pêdra Costa ist ein*e prägende*r brasilianische*r, visuelle*r und urbane*r Anthropologe*in, Performer*in und Tarot-Leser*in mit Sitz in Berlin. Costa nutzt Intimität, um sich mit Kollektivität zu verbinden. Costa arbeitet mit dem eigenen Körper, um fragmentierte Epistemologien von queeren Gemeinschaften innerhalb des kolonialen Erbes zu schaffen.

mehr dazu

Foto von Simone Dede Ayivi

Simone Dede Ayivi

Künstlerin

Simone Dede Ayivi schreibt Texte und macht Theater aus Schwarzer feministischer Perspektive. In ihren Performances sucht sie nach dem revolutionären Geist und Solidarität im Alltag. Sie macht politische Kämpfe und Bewegungen, Schwarze Geschichte und Gegenwart sichtbar.

mehr dazu

Dani d’Emilia

Künstler*in und Pädagog*in

Dani d’Emilia ist ein*e nicht-binäre*r, transfeministische*r, weiße italienisch-brasilianische*r Künstler*in und Pädagog*in, der*die an den Schnittstellen zwischen Performance, bildender Kunst, Theater, radikaler Pädagogik und sozialer Gerechtigkeit arbeitet.

mehr dazu

Nicoleta Esinencu

Autorin, Regisseurin

Nicoleta Esinencu (geb. 1978, Chișinău, UdSSR / Republik Moldau) lebt und arbeitet als Autorin und Regisseurin in Chișinău. 2010 war Esinencu Mitbegründerin der unabhängigen Initiative teatruspălătorie.

mehr dazu

eˉlektron

eˉlektron ist eine transdisziplinäre Plattform für die darstellenden Künste aus Tallin, die zur Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Kunst und Wissenschaft geschaffen wurde.

mehr dazu

Stefanie Elbers

Choreografin, Tanzvermittlerin

Stefanie Elbers arbeitet als freischaffende Choreografin und Tanzvermittlerin in NRW. Ihre vermittelnde und choreografische Tätigkeit im Bereich Tanz /Improvisation umfasst alle Altersgruppen.

mehr dazu

Franck Edmond Yao alias Gadoukou la Star

Franck Edmond Yao alias Gadoukou la Star

Künstler

Franck Edmond Yao, geboren in Abidjan, Côte d‘Ivoire, studierte Tanz und Schauspiel an der Schule Kingbok. Er gewann 2003/04/05/06 den African Award als bester afrikanischer Tänzer in Paris, entwickelte Choreografien für Lino Versace und Boro Sanguy (Jet Set), 2008 Couper Decaler-Albumveröffentlichung als Gadoukou la Star.

mehr dazu

EMANZENEXPRESS

Kollaboration

Das Projekt EMANZENEXPRESS begann 2019 mit einer zweimonatigen (performativen) Ausstellung, die die Kuratorin Eva Busch und die Performancekünstlerin und Autorin Julia Nitschke in Bochum im atelier automatique realisierten.

mehr dazu

Fringe Ensemble

Performanceensemble

Das Bonner fringe ensemble wurde 1999 von Frank Heuel gegründet. Es arbeitet mit einem freien und offenen Ensemble freiberuflicher, professioneller SchauspielerInnen – ergänzt durch produktionsabhängig ausgesuchte MusikerInnen, VideokünstlerInnen und AutorInnen.

mehr dazu

Sarah Fartuun Heinze

Künstlerin und Kulturelle Bildnerin

Sarah Fartuun Heinze ist Schwäbin, lebt in Cottbus und arbeitet als multidisziplinäre freiberufliche Künstlerin und Kulturelle Bildnerin an der Schnittstelle zu Theater, Games, Musik und Empowerment.

mehr dazu

Paca Faraus

Tänzer*in und Choreograf*in

Paca Faraus ist Tänzer*in und Choreograf*in mit einer multidisziplinäre Praxis, die sich um das Thema der Selbstaneignung dreht – sinnlich und biografisch, individuell und kollektiv – und die auf der Bühne, online, im Film oder in Workshops erforscht wird. Jede der Arbeiten zeigt eine Möglichkeit auf, wie Minderheiten und Nonkonformisten, insbesondere neurodiverse und/oder geschlechtsspezifische Nonkonformist*innen, sich entfalten können.

mehr dazu

Anan Fries

digital und performing artist

Anan Fries ist digital und performing artist. They ist Mitbegründer*in des Game-Theater-Kollektivs machina eX, welches für seine immersiven, gamifizierten Erlebnisse bekannt ist. Außerdem ist Anan Fries Mitbegründer*in von Henrike Iglesias, einem experimentellen Performance-Kollektiv mit starker Liebe für Pop und Politik.

mehr dazu

Monika Gintersdorfer

Regisseurin

Monika Gintersdorfer studierte Germanistik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln und Regie in Hamburg. Sie ist Mitbegründerin der aktionistischen Künstlergruppe Rekolonisation und Regisseurin der 2005 gegründeten deutsch-französisch-westafrikanischen Theater/Performance-Gruppe Gintersdorfer/Klaßen.

mehr dazu

Montserrat Gardó Castillo

Choreografin, Tänzerin, Performerin

Montserrat Gardó Castillo ist Choreografin, Tänzerin und Performerin aus Barcelona. Sie lebt in Düsseldorf und schloss ihr Tanzstudium am Institut del Teatre de Barcelona und an der Folkwang Universität der Künste in Essen ab. Parallel zu ihrer künstlerischen Ausbildung hat sie ein Universitätsstudium in Journalismus abgeschlossen.

mehr dazu

Gintersdorfer/Klaßen

Theater/Performance-Gruppe

Gintersdorfer/Klaßen entwickeln seit 2005 Projekte, in denen sie Lebensstrategien und Ausdrucksformen der Darsteller zum Zentrum machen und mit eigenen Strategien und Ästhetiken konfrontieren. Das Team ist deutsch-ivorisch mit internationalen Gästen.

mehr dazu

Gob Squad

Künstler*innenkollektiv

Gob Squad ist ein siebenköpfiges Monster mit einem Körper, ein Künstler*innenkollektiv mit vielen Bossen. Seit 25 Jahren suchen Gob Squad stets nach neuen Formen und Wegen medialer und performativer Ausdrucksmöglichkeiten und wechseln entsprechend zwischen den Formaten Bühnen-Performance, Videoinstallation, interaktivem Live-Film und urbaner Intervention.

mehr dazu

Ted Gaier

Musiker, Autor, Theater- und Filmemacher

Ted Gaier, 1964 in Stuttgart geboren, ist Musiker, Autor und Theater- und Filmemacher sowie Mitbegründer des Musiklabels Buback und Mitglied der Bands Die Goldenen Zitronen, 3 Normal Beatles, Les Robespierres und Schwabinggrad Ballett. Das Buch „Argumentepanzer“ erschien am 18.2.2020 im Verbrecher Verlag Berlin

mehr dazu

René Gabri

Künstler

René Gabri ist 1968 in Teheran geboren und lebte in Athen und Los Angeles bevor er nach New York zog. 1999 schloss er sein Studium am Independent Study Program am Whitney Museum of American Art ab. Er lehrte an der Università Iuav di Venezia und an der City University of New York.

mehr dazu

Arno Gisinger

Künstler

Arno Gisinger ist ein österreichischer Fotokünstler, Kurator und Hochschullehrer. Er lebt und arbeitet in Paris.

mehr dazu

Alexis Pauline Gumbs

Poetin, Wissenschaftlerin, Aktivistin und Autorin

Alexis Pauline Gumbs, geboren 1982, ist Poetin, Wissenschaftlerin, Aktivistin und Autorin der in Kürze erscheinenden Biographie „The Eternal Life of Audre Lorde“.

mehr dazu


Ido Grinberg

Tänzer, Schauspieler und Choreograf

Ido Grinberg ist Tänzer, Schauspieler und Choreograf und lebt in NRW. Vor Kurzem schloss er sein Masterstudium in Zeitgenössischer Darstellender Kunst (Contemporary Performative Arts) in Schweden ab. Er absolvierte seine Bachelor in Schauspiel und Theater und eine Tanzausbildung in Tel Aviv.

mehr dazu

Samuel Hertz

Klangkünstler, Forscher

Samuel Hertz (geb. 1987 in Washington, D.C., USA) ist ein in Berlin ansässiger Klangkünstler und Forscher, der Verbindungen zwischen Klang und Klima erforscht und dabei geologische, ökologische und soziale Hörpraktiken auf mehr als nur menschlicher Ebene betont.

mehr dazu

Marlin de Haan

Regisseurin und Bildhauerin

Marlin de Haan, Regisseurin und Bildhauerin aus Düsseldorf, realisiert Theaterstücke, Performances und Filme, entwirft Bühnenräume, zeigt Ausstellungen und performative Interaktionen in verschiedenen Arbeitskonstellationen mit anderen Künstler:innen im Theater-, Kunst-, privaten oder öffentlichen Raum.

mehr dazu

half past selber schuld

Künstler*innenduo

half past selber schuld ist ein deutsch-israelisches Künstler*innenduo aus Düsseldorf, das seit 23 Jahren seine musikalischen Comics für die Bühne inszeniert und seit 2002 knallbunte, opulente Bühnencomics fürs Theater, nicht minder opulente Hörcomics fürs Radio, und auch Musik und Filme produziert.

mehr dazu

Henrike Iglesias

Theaterkollektiv

HENRIKE IGLESIAS ist ein Theaterkollektiv based in Berlin und Basel. Ihr theatrales Einsatzgebiet erstreckt sich vom Populären über das Persönliche zum Politischen. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese aus explizit feministischen Perspektiven zu beleuchten

mehr dazu

Steve Heather

Musiker

Steve Heather ist ein Berlin ansässiger Musiker (Schlagzeug, Percussion, Elektronik), Komponist, Performance- und Installationskünstler. Seine aktuelle Musikprojekte/Bands durchkreuzen Genredefinitionen und siedeln sich in unterschiedlichen Territorien gleichermaßen an: Avantgarde, Free Jazz, Noise, Drone Rock.

mehr dazu

Petr Hastik

Choreograf, Tänzer, Performer

Petr Hastik ist ein Choreograf, Tänzer und Performer aus der Tschechischen Republik. Er studierte Tanztheater und Tanzpädagogik am Duncan Centre Conservatory in Prag und modernen Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

mehr dazu

Hauke Heumann

Künstler

Hauke Heumann, geboren in Lübeck, studierte Germanistik und Gender Studies in Hamburg und Berlin. Anschließend Schauspielstudium an der Universität der Künste, Berlin. Lebt und arbeitet als freier Schauspieler in Berlin. Zusammenarbeit mit Gintersdorfer/Klaßen seit 2006 auf Kampnagel Hamburg, am FFT Düsseldorf, im Pumpenhaus Münster, am HAU Berlin u.a.

mehr dazu

Moritz Hannemann

Künstler

Moritz Hannemann studierte Theater- und Literaturwissenschaft, war wissenschaftlicher Mitarbeiter am theaterwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum und ist seit 2020 Dramaturg am FFT Düsseldorf. Hier beteiligte er sich u.a. an dem internationalen Stadtlabor „Place Internationale“, das den Umzug des FFT in seine neue Spielstätte im KAP1 mit dem 150-jährigen Jubiläum der Pariser Commune verband.

mehr dazu

Alexander Konrad

Künstler

Alexander Konrad ist Autor und Übersetzer. Neben eigenen Texten arbeitet er u.a. an Übersetzungen von Werken des amerikanischen Autors Donald Windham, die im Düsseldorfer Lilienfeld Verlag erscheinen und für die er u.a. mit dem Förderpreis Literatur der Stadt ausgezeichnet wurde. Zuletzt erschien ein Beitrag von ihm im Rahmen des Düsseldorfer Projekts „Mischpoke – Familienangelegenheiten“. Neben seinen literarischen Arbeiten ist er als Dozent, Lehrer und Fachausbilder in Köln, Düsseldorf und Neuss tätig.

mehr dazu

(i)dentityteam

Künstler*innenkollektiv

Das (i)dentityteam arbeitet in ganzheitlichen Arbeitsprozessen, die durch Interessen und Kompetenzbereiche statt durch Hierarchien strukturiert werden. Ihre Arbeiten sind poetisch, politisch, sinnlich und dem künstlerischen Impuls gegenüber treu.

mehr dazu

Carmichael Jones

Künstler*in

Carmichael Jones arbeitet mit Installationen, Skulpturen, Filmen, Fotografien und performativen Objekten, um die Parameter der Begegnung und Orientierung zu verändern. Jones‘ oft spielerische Arbeiten befassen sich mit politischen Fragen der Kommunikation und mit Ideen davon, was es bedeutet, einen Körper zu haben, der sehen kann und der gesehen wird.

mehr dazu

Stephan Kaluza

Künstler

Der Künstler Stephan Kaluza drückt sich in Form von Malerei, Fotografie und Literatur aus. Daraus resultieren Werke, die sich mit Prozessen beschäftigen.

mehr dazu

Tümay Kılınçel

Künstlerin

Tümay Kılınçel ist freischaffende Künstlerin in Frankfurt am Main, Düsseldorf und Berlin. In ihren Arbeiten befasst sie sich mit Machtverhältnissen, wie z.B. Empowerment-Strategien.

mehr dazu

kainkollektiv

Künstler*innenteam

kainkollektiv recherchiert, entwickelt, kompiliert und inszeniert primär eigene Texte, Szenarien und Performances, Installationen, Ausstellungen und Theaterinszenierungen und arbeitet beständig an seiner eigenen Öffnung, Zerstreuung und Erweiterung durch engeren oder loseren Einbezug unterschiedlicher Künstler*innen, Gruppen und Häuser.

mehr dazu

Konglomerat

Kollektiv

Konglomerat ist ein Kollektiv aus Vertreter*innen der Bildenden Kunst und des Theaters, der Literatur und Wissenschaft aus Düsseldorf und darüber hinaus.

mehr dazu

Lea Kieffer

Tanzkünstlerin, Kostümbildnerin und Schneiderin

Lea Kieffer ist Tanzkünstlerin, Kostümbildnerin und Schneiderin. Ihre Arbeit erforscht Transformationsprozesse und den Dialog zwischen Imagination und Körperlichkeit durch Tanz, Körperarbeit und Handwerk in hybriden und transdisziplinären Formaten.

mehr dazu

Bouchra Khalili

Künstlerin

Bouchra Khalili ist eine in Marokko geborene interdisziplinäre Künstlerin. Ihre Praxis artikuliert Augenzeugenberichte und das kollektive Gedächtnis von unterdrückten Geschichten, um restriktive Vorstellungen der “Bürgerschaft” in Frage zu stellen. 

mehr dazu

Annick Kleizen

Kurator*in

In den letzten 10+ Jahren hat Annick Kleizen eine umfangreiche Praxis der Zusammenarbeit mit Künstler*innen und Choreograph*innen in einer Vielzahl von unterstützenden und mitentwickelnden Rollen kultiviert: von der Recherche über die Bearbeitung bis hin zur Aufführung, Produktion und dem Schreiben. Diese verschiedenen Rollen sind alle von dem Wunsch durchdrungen, Freund*innenschaft und langfristige Gespräche als eine Möglichkeit zu erforschen, diese Inhalte auf neue Weise zu studieren.

mehr dazu

Sebastian Kirsch

Sebastian Kirsch ist Theater- und Literaturwissenschaftler und hat in Bochum, Düsseldorf, Stockholm und Wien gelehrt

mehr dazu

Milena Cestao Kolbowski

Physical-Theatre-Darstellerin, Theatermacherin und Choreografin

Milena Cestao Kolbowski ist freie Physical-Theatre-Darstellerin, Theatermacherin und Choreografin. Sie wuchs in Italien, Spanien und Deutschland auf. Im Kollektiv oder Solo widmet sie sich feministischen Themen, die sie in Werken an der Schnittstelle von Physical Theatre und Performance-Kunst behandelt.

mehr dazu

Janne Kummer aka.Alaska

Künstlerin

Janne Kummer aka.Alaska (they/she) arbeitet mit hybriden Medien, zwischen Performance und digitaler Kunst. Sie lehrt, forscht und arbeitet zum Einfluss digitaler Technologien auf die (Re)präsentation und Wahrnehmung von Körpern und zur Entwicklung queer-feministischer Zukunftsnarrative.

mehr dazu

La Fleur

Performanceensemble

La Fleur, hat die jahrelange Zusammenarbeit des Tanztheaters von Gintersdorfer/Klaßen internationalisiert, erweitert und verjüngt. La Fleur agiert als transnationales Kollektiv zwischen Berlin, Hamburg und Paris und hat seit 2016 einen hochphysischen Aufführungsstil für eine neue Form der Theaterarbeit entwickelt.

mehr dazu

Keren Levi

Tänzerin, Choreographin, Tanzlehrerin

Die Tänzerin, Choreographin und Tanzlehrerin Keren Levi aus Israel tanzt mit verschiedenen Kompanien und unabhängigen Choreographen in verschiedenen Ländern Europas.

mehr dazu

LUKAS UND

Künstler*innengruppe

Die Gruppe LUKAS UND, beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Bühnenästhetik, die Mensch, Tier und Material in einer kollektiven bildnerischen Arbeit zusammenbringt.

mehr dazu

Jan Lemitz

Fotograf, Künstler

Jan Lemitz lebt und arbeitet als Fotograf und Künstler. Seine Projekte nehmen Landschaft, Architektur und Infrastruktur zum Ausgangspunkt medien-archäologischer Recherchen.

mehr dazu

Monique LaPlante

Two-Spirit

Monique ist Two-Spirit, Métis Körperarbeiter*in und im zweiten Jahr als Moon Dancer*in mit Clan Mothers.

mehr dazu

Michikazu Matsune

Künstler

Michikazu Matsune ist ein japanischer Künstler, der verschiedene Ansätze wie Bühnenperformances, Interventionen im öffentlichen Raum, oder Herstellung von Artefakten nutzt. Sein persönlicher Ansatz, der zugleich kritisch und spielerisch geprägt ist, untersucht die Spannungen um kulturelle Zuschreibungen und gesellschaftlichen Identifikationen.

mehr dazu

Ein Mann und eine Frau stehen in einer Tiefgarage des Supermaktes Rewe und halten ein LED Leuchtpanel in die Luft, auf dem in greöö grün leuchtendne Buchstaben “Nein zu sagen.” steht.

Lukas Matthaei

Regisseur

Jörg Lukas Matthaei ist als Regisseur ist spezialisiert auf Interventionen in urbanen Landschaften. Für seine Exkurse in unterschiedliche Vorstellungswelten ist Matthaei stets auf der Suche nach eigensinnigen Betrachtungs- und Lebensweisen, die in unserer geglätteten Welt zum Widerstand inspirieren und flicht diese in Form von Interviews und Kurzvorträgen in seine Arbeiten ein.

mehr dazu

Markus&Markus

Theaterkollektiv

Markus&Markus besteht aus Lara-Joy Bues, Katarina Eckold, Markus Schäfer und Markus Schmans. Alle vier entwickeln die Arbeiten gemeinsam und gemeinschaftlich – von der Konzeptidee über die Recherche/Drehphase hin zur Entwicklung der einzelnen Bausteine wie Text, Musik und szenische Umsetzung.

mehr dazu

Iggy Malmborg

Schauspieler, Regisseur

Iggy Malmborg ist freier Schauspieler und Regisseur aus Malmö, Schweden. Obwohl Malmborg ein klassisch ausgebildeter Schauspieler ist, erstrecken sich seine Stücke über einen weiten Bereich von Ästhetik, sowohl solo als auch in kooperativen Arbeiten.

mehr dazu

machina eX

Medientheaterkollektiv

machina eX forscht seit 2010 an der Schnittstelle von Theater und Computerspiel. Das siebenköpfige Medientheaterkollektiv ist aus den kulturwissenschaftlichen Studiengängen der Universität Hildesheim hervorgegangen und produziert seither partizipatives Game-Theater.

mehr dazu

Wera Mahne

Regisseurin

Wera Mahne inszeniert Stücke für Kinder und Jugendliche, lädt sie aber auch als künstlerische Partner*innen in ihre Produktionen ein.

mehr dazu

Meine Wunschdomain

Künstler*innenkollektiv

Meine Wunschdomain ist eine Agentur für angewandte Performance-Kunst, die sich zwischen Kunst, klarer Dienstleistung und Kommunikation, Techniken der Selbsthilfe, des Empowerments und dem intimen Event, bewegt.

mehr dazu

miu (Ryutaro Mimura)

Konzeptkünstler

miu Konzeptkünstler, Komponist, Programmierer und Autor aus Japan. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf.

mehr dazu

mar~yã aka makabra coqito

Künstler*in

mar~yã, auch bekannt als makabra coqito, Künstler*in aus Rio de Janeiro, Brasilien. mar~yã arbeitet an den Schnittpunkten von Performance, Straßentheater, Drag-Kabarett, Heilpraktiken und Volksbildung. mar~yãs Lebens- und Schaffensprozesse werden von politischer Kunst und der Medizin der Vorfahren bewegt.

mehr dazu

Meine Damen und Herren

inklusives Kollektiv

Meine Damen und Herren haben sich in ein Kollektiv verwandelt. Und wie ein Kollektiv funktioniert, ist eine wichtige Frage für die alltägliche Arbeit. In vielen großartigen und von Publikum und Kritik gefeierten Performances hat das professionell und in Vollzeit arbeitende Kollektiv gezeigt, wozu es allein oder in Kooperation mit namhaften Kolleg*innen fähig ist.

mehr dazu

Lemohang Jeremiah Mosese

Drehbuchautor, Regisseur und Kameramann

Lemohang Jeremiah Mosese ist ein international renommierter Filmemacher mit Wurzeln in LesothoEr lebt und arbeitet in Berlin und Lesotho.

mehr dazu

David Martínez Morente

Schauspieler und Performer

David Martínez Morente, 1993 in Solingen in einer italienisch-spanischen Arbeiter*innenfamilie geboren, beendete 2020 sein Schauspielstudium an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2020 arbeitet er als freischaffender Schauspieler, Performer.

mehr dazu

Nevski Prospekt

Theatergruppe

Nevski Prospekt ist eine Theatergruppe aus Gent (Belgien), die von Ives Thuwis, Wim De Winne und Gregory Caers gegründet wurde. Gemeinsam schaffen sie körperliche theatrale Darbietungen für ein junges Publikum.

mehr dazu

Morgan Nardi

Performer, Choreograph, Mentor

Morgan Nardi ist als Choreograf und Regisseur im Bereich Tanz und Performing Arts tätig. Er entwickelte eine Reihe von Projekten in Zusammenarbeit mit Performern, Musikern und bildenden Künstlern aus verschiedenen Ländern. In seinen Arbeiten interessieren ihn Fragen nach Geschlecht und Macht.

mehr dazu

Eroca Nicols

Choreograf*in, Tänzer*in und Organisator*in

Eroca Nicols arbeitet derzeit als Tänzerin, Choreografin und Lehrerin, aber ihre facettenreiche Praxis stammt aus ihrer Familie von halb mystischen, nomadischen Wohnwagen-Leuten.

mehr dazu

Martin Nachbar

Choreograph, Dozent, Autor

Martin Nachbar ist Choreograph, Dozent und Autor in den Feldern des zeitgenössischen Tanzes und Performance.

mehr dazu

Mzamo Nondlwana

Künstler*in, Tänzer*in und Choreograf*in

Mzamo Nondlwana ist queer, nicht-binär, Künstler*in, Tänzer*in und Choreograf*in, und kommt ursprünglich aus Johannesburg, Südafrika, mit Wohnsitz in Wien. Nondlwanas Arbeit beschäftigt sich hauptsächlich mit marginalisierten Körpern und unsichtbarem Wissen.

mehr dazu

nota e.V.

Arbeitsgemeinschaft, Software

Der nota e.V. ist eine Arbeitsgemeinschaft von Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Programmierenden, die gemeinsam die gleichnamige Software und Formate der digitalen Wissensvermittlung entwickeln. Als sozialer, technischer und ästhetischer digitaler Proberaum, ist nota ein Montagewerkzeug und eine Alternative zu „Softwarelösungen”.

mehr dazu

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi

Choreograf*innen

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi arbeiten seit 20 Jahren in verschiedenen Konstellationen zusammen. Kennzeichnend für ihre Arbeit ist ein besonderer Umgang mit Räumen in einem Spannungsfeld zwischen Narration und formaler Verfremdung.

mehr dazu

Oblivia

Künstler*innenkollektiv

Die Oblivia Company aus Helsinki ist bekannt für ihren minimalistischen Zugang zu den großen Themen, die die Menschheit ausmachen. Die Kompanie tourt mit ihren lebendigen Aufführungen, die stets auch einen Ort für humoristische Einlassung bieten, sehr ausgiebig durch Europa.

mehr dazu

Toshiki Okada

Dramaturg, Regisseur

Toshiki Okada ist Dramaturg, Regisseur aus Japan. Okadas Arbeit stellt die Konventionen des Theaters auf den Kopf und erregt dadurch Aufmerksamkeit.

mehr dazu

Only Ask Valery!

Plattform für Theaterspiel

Only ask Valery! ist eine Plattform für im Theaterspiel talentierte und erfahrene Jugendliche und junge Erwachsene, die vom FFT Düsseldorf koproduziert und von der Stadt Düsseldorf und verschiedenen institutionellen und privaten Sponsor*innen gefördert wird.

mehr dazu

onlinetheater.live

Internettheater

Das onlinetheater.live will die digitale Lebensrealität mit einem Gegenwartstheater besetzen. Online und in digitaler Kopräsenz sendet es Stücke und Performances via Livestream, in Social Media und auf eigens geschaffenen Oasen im Internet. Mit dem Ziel, die digitale Öffentlichkeit aktiv mitzugestalten, bedient sich onlinetheater.live der Kraft des Theaters und sucht nach neuen, eigenständigen Formen, die unseren hybriden Zeiten gerecht werden.

mehr dazu

OutOfTheBox

Künstler*innen-Duo

OutOfTheBox besteht aus Susanne Schuster und Ricardo Gehn. Seit 2017 arbeiten wir gemeinsam an spekulativer Software und entwerfen performative Erfahrungsräume an der Schnittstelle von Theater und Digitalkultur.

mehr dazu

pulk fiktion

Gruppe für Kinder- und Jugendtheater

pulk fiktion ist eine 2007 gegründete Performancegruppe mit Sitz in Köln. Ein heterogener Pulk von Künstler*innen erarbeitet in unterschiedlichen Konstellationen Produktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf der Basis gesellschaftlicher Fragestellungen sowie aus Vorlagen der populären Kultur.

mehr dazu

PINSKER+BERNHARDT

Künstler*innenduo

PINSKER+BERNHARDT sind Janna Pinsker und Wicki Bernhardt. 2017 am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen gegründet, verbindet das Duo die Linien von postdramatischem Theater, Choreographie und Performance für ein junges Publikum.

mehr dazu

plöger|winkler|becker

Düsseldorfer Produktionsgemeinschaft

plöger|winkler|becker ist eine Düsseldorfer Produktionsgemeinschaft, die seit 2005 in Kooperation mit dem FFT mit Künstlern aus den Bereichen Musik und Bildende Kunst Tanz-/Theater-Produktionen für und mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen inszeniert.

mehr dazu

Laurie Penny

Autorin, Journalistin

Laurie Penny, geboren 1986 in London, ist Buch- und Drehbuchautorin und Journalistin. Sie ist die wichtigste junge Feministin (DIE ZEIT).

mehr dazu

Pan Pan Theatre

Theatergruppe

Pan Pan Theatre wurde 1993 von den Co-Regisseuren Aedín Cosgrove und Gavin Quinn gegründet. Das Team hat 43 neue Theater- und Performancestücke geschaffen, ist weltweit auf Tournee gegangen und hat mehrere nationale und internationale Auszeichnungen erhalten.

mehr dazu

Dagmar Pelger

Dagmar Pelger ist Architektin und arbeitet zu urbanen Raumtypen des Gemeinschaffens als potentielle Allmenden-Räume mittels kartografischer, interdisziplinärer und partizipativer Methoden. S

mehr dazu

Hendrik Quast

Aktions- und Performancekünstler

Hendrik Quast (*1985 in Celle) ist queerer Aktions- und Performancekünstler. Er ist Absolvent des Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen.

mehr dazu

Rotterdam Presenta

Künstler*innenplattform

Rotterdam Presenta ist eine Künstler*innenplattform, die Formate von Performance, Konzert und Installation entwickelt. Sie wurde von Stine Hertel und Jan Rohwedder gegründet und schafft Möglichkeitsräume für interdisziplinäre Zusammenarbeit.

mehr dazu

S. Rudat

Performer*in, Choreograf*in, Regisseur*in, Autor*in

S. Rudat, geboren 1991 in Dresden, arbeitet als Performer*in, Choreograf*in, Regisseur*in und Autor*in. Ihre* künstlerischen Fähigkeiten und Interessen reichen von Musik, Text, Regie und Schauspiel über Masken-, Puppen- und Objekttheater hin zu Performance Art, Tanz und Akrobatik.

mehr dazu

Katharina Roll

Performerin
Katharina Roll ist Tänzerin, Mime- und Performance-Künstlerin. Sie hat ein Bewegungsvokabular, das sich aus Ballett, Modern Dance, Mime Corporeal und Butoh Tanz zusammensetzt.
mehr dazu

René Alejandro Huari Mateus

Künstlerin*

In ihrer* choreografischen Arbeit interessiert sich René für Praktiken, Arbeitsweisen und Darstellungsmöglichkeiten, die jede Reproduktion von Gewaltstrukturen ablehnen, auch wenn es darum geht, diese zu kritisieren. René widmet sich gerne dem fruchtbaren Spannungsverhältnis zwischen Choreografie und Tanz als Instrument zur Förderung von queerem und feministischem Denken und Handeln.

mehr dazu

Klaus Ronneberger

Publizist

Seit 2018 ist er Teil der interdisziplinären Forschungsgruppe „Stadt als Fabrik“, die sich mit den Zusammenhängen von Logistik und Stadtentwicklung beschäftigt und den Umzug des FFT Düsseldorf begleitet. Er lebt und arbeitet heute als freier Publizist in Frankfurt.

mehr dazu

Ben J. Riepe

Choreograph, Künstler

Ben J. Riepe, Jahrgang 1979, ist Choreograph und Künstler. Seine mehrfach ausgezeichneten Performances, Videos und digitalen Produktionen werden weltweit gezeigt.

mehr dazu

SeTA

Seniorentheatergruppe

Das SeTA hat z. Zt. 29 Mitglieder im Alter von 68 bis 91 Jahren. Jedes Jahr wird eine neue Produktion auf die Bühne gebracht, entweder ein Stück aus dem klassischen oder modernen Kanon, aber auch Adaptionen und komplette Eigenproduktionen.

mehr dazu

Neha Spellfish

Programmierer*in, Software-Entwickler*in, Künstler*in

Neha Spellfish ist Programmiererin, Software-Entwicklerin, Aktivistin und multidisziplinäre Konzept- und Noise-Künstlerin.

mehr dazu

She She Pop

Performance-Kollektiv

She She Pop ist ein Performance-Kollektiv, das in den 90er Jahren am Gießener Institut für Angewandte Theaterwissenschaft gegründet wurde. Die Mitglieder der Gruppe sind in der Mehrzahl Frauen und arbeiten im Kollektiv.

mehr dazu

Kathrin Sievers

Regisseurin

Kathrin Sievers, Regisseurin, leitet das Ensemble des SeTA seit fünf Jahren. 2007 wurde sie für den Künstlerinnenpreis des Landes NRW. 2018 Amarena – Deutscher Amateurtheaterpreis des BDAT, für „Peer Gynt“ mit dem SeTA Düsseldorf nominiert.

mehr dazu

Kathrin Spaniol

Tänzerin, Choreografin, Dozentin

Nach einer Ausbildung zur Werbekauffrau und einem Studium der Soziologie, Sport- und Medienwissenschaften studierte Kathrin Spaniol Tanz am European Dance Development Center (EDDC) in Arnheim/NL. Ein wiederkehrender Ansatz ihrer Arbeit ist die humorvolle und poetische Untersuchung des individuellen und kollektiven menschlichen Scheiterns.

mehr dazu

Mithu Sanyal

Autorin, Kulturwissenschaftlerin

Mithu Sanyal ist eine preisgekrönte Autorin, Rundfunksprecherin und Kulturwissenschaftlerin. Sie arbeitet auf den Gebieten von Gender, Race und Sexualitäten.

mehr dazu

subbotnik

Theaterkollektiv

Das Deutsch-Ukrainische Theaterkollektiv aus NRW subbotnik verbindet Vokal- und Instrumentalkompositionen, Erzählung und Live-Performance zu einer eigenen Bühnensprache.

mehr dazu

Rahel Spöhrer

Dramaturgin, Dozentin und Programmgestalterin

Rahel Spöhrer, lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist Dramaturgin und Mitbegründerin der Gruppe THE AGENCY.

mehr dazu

Schwabinggrad Ballett

aktivistisch-künstlerisches Kollektiv

Das Schwabinggrad Ballet ist ein aktivistisch-künstlerisches Kollektiv aus Hamburg, das sich zur Jahrtausendwende gegründet hat, um jenseits ritualisierter linker Protestformen unerwartete Situationen herzustellen.

mehr dazu

Showcase Beat le Mot

Performancekollektiv

Das Performancekollektiv Showcase Beat Le Mot gründete sich 1997 aus den Angewandten Theaterwissenschaften in Gießen heraus.

mehr dazu

Laila Soliman

Theaterregisseurin, Dramatikerin

Laila Soliman, geboren 1981, ist eine unabhängige ägyptische Theaterregisseurin und Dramatikerin, die in Kairo lebt und arbeitet. Ihre Arbeiten wurden hauptsächlich in Ägypten, Tunesien, Libanon, Syrien und Europa gezeigt.

mehr dazu

Sebastian Schlemminger

Sounddesigner und Programmierer

Sebastian Schlemminger arbeitet in den Bereichen Sounddesign, Programmierung und Animatronics für das freie Theater. Er produzierte mit Gruppen wie pulk fiktion, Lunatiks, Fräulein Wunder AG, Turbo Pascal und Posttheater, sowie an Stadt und Staatstheatern.

mehr dazu

Sliders

Künstler*innengruppe

Sliders sind: Katharina Bellena, Nikola Duric und Nina Kronjäger. Die Gruppe konstituierte sich nach einer Vorstellung am HAU2 in Berlin, sie verbindet eine gemeinsame Leidenschaft: Luxemburgs politischen Kampfgeist. #rosariotforfuture

mehr dazu

Adania Shibli

Schriftstellerin, Künstlerin

Adania Shibli wurde 1974 in Palästina geboren. Sie schreibt Romane, Theaterstücke, Kurzgeschichten und erzählende Essays, die in mehreren Sprachen in Anthologien, Kunstbüchern, literarischen und kulturellen Zeitschriften veröffentlicht wurden.

mehr dazu

Oliver Sieber + Katja Stuke (Böhm/Kobayashi)

Künstler*innenpaar

Seit 2010 kuratieren Böhm/Kobayashi einmal im Jahr die Ausstellung ANT!FOTO im Kunstraum Düsseldorf und im Künstlerverein Malkasten. Gemeinsam mit Oliver Sieber kuratierte sie 2016 die Hauptausstellung des Festivals der Internationalen Photoszene Köln unter dem Titel „Innere Sicherheit, the state I am in“.

mehr dazu

STERNA | PAU

Theater- und Performance-Netzwerk

STERNA | PAU ist ein Theater- und Performance-Netzwerk aus Bochum, Dortmund und Berlin und wird für diese Produktion von Maren Becker und Laura Pföhler vertreten. Die Künstler*innen kreieren Theater für Jugendliche und Erwachsene und erproben dabei immer wieder neue Formen von Teilhabe – im Entstehungsprozess sowie in Aufführungssituationen.

mehr dazu

Joy Mariama Smith

Künstler*in, Aktivist*in, Pädagog*in und Architekturdesigner*in

Joy Mariama Smith ist Installations- und Bewegungskünstler*in, Aktivist*in, Pädagog*in und Architekturdesigner*in. Joy Mariama Smith studierte am Niederländischen Kunstinstitut in Arnheim, an der NewSchool of Architecture & Design in San Diego, an der L’École Internationale de Théâtre Jacques Lecoq in Paris und am Oberlin College in Ohio.

mehr dazu

Christoph Schäfer

Christoph Schäfer lebt in Hamburg. Seit den frühen 1990er Jahren beschäftigt er sich mit dem urbanen Alltag und der Produktion von Räumen für und durch kollektive Wünsche. Dieses Interesse spiegelt sich in einem breit gefächerten Werk wider, das oft reflektiert und manchmal interveniert, in ungewöhnlichen Zeichnungen, Installationen und kollektiven Projekten.

mehr dazu

Laura Strack

Laura Strack studierte Theaterwissenschaft, Romanistik und Literaturübersetzen und promovierte am Graduiertenkolleg Europäische Kulturstudien in Palermo und Düsseldorf. Heute arbeitet sie an der Schnittstelle von Theater, Text und Theorie.

mehr dazu

Swoosh Lieu

queerfeministisches Kollektiv

Das queerfeministische Kollektiv schafft temporäre Räume und Bilder in Echtzeit und thematisiert gleichzeitig ihre Herstellung.

mehr dazu

Ingo Toben

Regisseur

Ingo Toben, Regisseur, lebt in Düsseldorf und erhielt 2003 den Förderpreis für darstellende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf. Seit 2007 erarbeitet er mit Kindern und Jugendlichen experimentelle Live-Formate am FFT Düsseldorf.

mehr dazu

Yana Thönnes

Performancekünstlerin, Regisseurin

Yana Thönnes ist Performancekünstlerin, Regisseurin und Mitbegründerin der Performancegruppe THE AGENCY.

mehr dazu

Ives Thuwis

Tänzer, Choreograf

Ives Thuwis aus Sint-Niklaas (Belgien) macht Tanztheaterproduktionen für Jugendliche und Erwachsene und kreierte bis heute über 50 Produktionen. Seit 2000 fokussiert er sich zunehmend auf Produktionen mit jugendlichen Darstellern.

mehr dazu

THE AGENCY

Performance Gruppe

THE AGENCY ist eine junge Performance Gruppe, die auf immersive Weise mit den Erscheinungsformen des Neoliberalismus experimentiert. Ihre Performances, in denen Zuschauer*innen zum Beispiel als Kund*innen oder zukünftige Mitglieder sanft eingebunden werden, kreisen um subversive Handlungsmöglichkeiten (agency) unter den Bedingungen des Post-Digitalen.

mehr dazu

Prof. Dr. phil. Vassilis S. Tsianos

Professor, Autor

Prof. Dr. phil. Vassilis S. Tsianos (FH Kiel) unterrichtet Soziologie an der Fachhochschule Kiel. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören die Soziologie der postmigrantischen Gesellschaft, sozialwissenschaftliche Rassismusforschung sowie die Biometrisierung der europäischen Grenze.

mehr dazu

Kathy-Ann Tan

Unabhängige Kuratorin, Autorin und Wissenschaftlerin

Kathy-Ann Tan interessiert sich für alternative Modelle der Kunstverbreitung, des Ausstellungsmachens und des Aufbaus von Institutionen, die auf Fragen der sozialen Gerechtigkeit abgestimmt sind. Ihre Praxis ist von dem Wunsch geprägt, zugängliche Räume und Formate für Gespräche, Austausch und Diskussionen außerhalb der akademischen Welt zu schaffen.

mehr dazu


Hans Unstern

Künstler

Hans Unstern macht Songs, Texte, Musikinstrumente, Performances und Theater. 2020 erschien das aktuelle Album DIVEN.

mehr dazu

Philine Velhagen

Theater- und Hörspielmacherin

Philine Velhagen lebt und arbeitet als freie Theater- und Hörspielmacherin in Köln. Sie lotet in ihren Arbeiten die sich stetig verschiebenden und immer wieder neu zu verhandelnden Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichen aus und wählt als Schauplatz für diese Gemengelage meist den öffentlichen Raum.

mehr dazu

Via Negativa (VN)

internationale Plattform

Via Negativa (VN) ist eine internationale Plattform für Erforschung, Entwicklung und Produktion zeitgenössischer darstellender Künste mit Sitz in Ljubljana, Slowenien.

mehr dazu

Arne Vogelgesang

Medienkünstler, Aktivist

Arne Vogelgesang arbeitet er als Videokünstler, hält Vorträge und Workshops zur Ästhetik radikaler Internet-Propaganda, veröffentlicht literarische Texte und arbeitet in der kulturellen Bildung.

mehr dazu

Nora Vonder Mühll

Schauspielerin, Regisseurin

Nora Von der Mühll lebt in Zürich und hat seit 1997 die Ko-Leitung des Theater Sgaramusch inne.

mehr dazu

Erika Winkler

Tänzerin, Choreografin

Erika Winkler lebt als freie Tänzerin und Choreografin in Düsseldorf. Ihre Tanzausbildung absolvierte sie an der Folkwang Hochschule in Essen. Sie ist seit 2008 als Choreographin Teil des Teams plögerIwinklerIbecker.

mehr dazu

Helena Waldmann

Regisseurin und Choreografin

Helena Waldmann gilt als eine der eigenwilligsten Künstlerinnen der aktuellen Theaterlandschaft.

mehr dazu

Jacob Wren

Künstler, Autor

Jacob Wren mischt Literatur, Performance und Visual Art. Die meisten seiner Arbeiten entstanden als Künstlerischer Direktor der aus Montreal stammenden interdisziplinären Gruppe PME-ART.

mehr dazu

Liza Witte

Künstlerin und Parfümeurin

Liza Witte ist eine unabhängige Künstlerin und Parfümeurin, die an der Schnittstelle von Kunst, Design und Duft arbeitet. Als Produktdesignerin und ehemalige Tänzerin kreiert sie Arbeiten für Kunstprojekte, Ausstellungen, Theater und Marken und gibt Workshops

mehr dazu

Wen Wu

Künstler

Wen Wu studierte als Meisterschüler von Professor Dieter Krieg an der Kunstakademie Düsseldorf. Er lebt und arbeitet in China und Deutschland. Seine Arbeiten wurden unter Anderem gezeigt: auf der 55. Biennale in Venedig, im Nanjing Museum in China, der Art Gallery, Sanya in China, im Ningbo Museum in Chin, dem Whitebox Art Centre in Peking, in der Leo Gallery in Hong Kong, dem West Bund Art in Shanghai, der Mo cube Gallery in Peking, im Aranya Haibitai Art Center Museum in Qinhuangdao, auf der Singapur Art fair, im Rahmen des Stipendiums Helmcken Island, BC, Canada.

mehr dazu

waltraud900

Künstlerinnen-Kollektiv

waltraud900 ist ein internationales Künstler*innen-Kollektiv mit Basis in Düsseldorf, welches seit 2012 kontinuierlich interdisziplinär und mehrsprachig miteinander arbeitet. In ihren Arbeiten widmen sich die Künstler*innen zeitgenössischen Fragen nach Identität und gesellschaftlichen Zugehörigkeiten aus einer feministischen Perspektive.

mehr dazu

Miki Yui

Künstlerin

Miki Yui ist Künstlerin und lebt in Düsseldorf. Seit 1999 arbeitet sie mit Synthesizer, Sampler und Field-Recordings und lässt geheimnisvolle Landschaften im Kopf entfalten.

mehr dazu

Siegmar Zacharias

Künstlerin, Aktivistin, Forscherin und death doula

Siegmar Zacharias arbeitet in Theorie und Praxis von Performance. In ihren Arbeiten entwickelt sie Performances und Formate der künstlerischen Forschung. Performance ist ihr Medium ökologischer, posthumaner, künstlerischer und politischer Praxis, in der unkontrollierbare Materialien wie Rauch, Schleim oder das Nervensystem Kollaborationspartner sind.

mehr dazu

Oliver Zahn

Performer

Oliver Zahn ist Theatermacher und Performer. Seine choreografisch-diskursiven Performance-Essays kreisen oftmals um Geschichtsschreibung, Erinnerungspolitik, kollektives Gedenken und immaterielles Wissen.

mehr dazu

Zuzana Žabková

Künstlerin

Zuzana Žabková macht Kunst, Tanz, Magie, wofür sie Choreographie und Performance, Videos und Installationen nutzt. Sie stochert in gescheiterten Utopien herum, und liebt es, sich als Reptil zu bewegen. Mit Freund*innen und alleine arbeitet sie daran, die Wertschätzung von Arbeit und Care zu hinterfragen.

mehr dazu

Oleg Zhukov

Regisseur, Dramaturg, Autor

Oleg Zhukov wurde 1980 in Odessa, Ukraine geboren. Er lebt und arbeitet er als Performer, Regisseur, Dramaturg und Autor in NRW und ist Mitbegründer des Theaterkollektivs subbotnik.

mehr dazu

Alex Franz Zehetbauer

Klangchoreograf, Performancekünstler und Sänger

Alex Franz Zehetbauer (geboren 1990 in Brooklyn) ist ein Klangchoreograf, Performancekünstler und Sänger. Von Kritiker*innen wurde er bereits als Engel, Sumpfmonster und als rotäugiger Dämon bezeichnet.

mehr dazu