Kompliz*innen

Foto von Ariel Efraim Ashbel

Ariel Efraim Ashbel

israelischer Künstler

Ariel Efraim Ashbel Der israelische Künstler lebt und arbeitet in Berlin. Seit 2000 beschäftigt sich der Theaterregisseur in seinen Arbeiten mit der Entwicklung interdisziplinärer Strukturen, die in der Lücke zwischen Theater, Tanz Musik und Installation angesiedelt sind. Daneben arbeitet er als Performer, Dramaturg und gelegentlich auch Lichtdesigner.

mehr dazu

Antje Pfundtner in Gesellschaft (APiG)

Künstler*innengruppe

Antje Pfundtner in Gesellschaft (APiG) hat ihren Sitz in Hamburg, produziert Bühnenstücke und initiiert kollaborative Räume. Für die Gründung ihrer Gesellschaft erhielt Antje Pfundtner 2012/2013 als erste Choreografin die Konzeptionsförderung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

mehr dazu

andcompany&Co.

Performancekollektiv

Gründer und Kern des Kollektivs andcompany&Co. sind Alexander Karschnia, Nicola Nord und Sascha Sulimma. Das „&Co.“-Kürzel soll auf die Offenheit des Kollektivs für neue Zusammenarbeiten mit nationalen und internationalen Künstler*innen verschiedener künstlerischer Disziplinen hinweisen.

mehr dazu

AGORA

Das Theater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens  

AGORA macht grenz- und sprachübergreifendes Theater, das alle angeht: Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es verhandelt die Verbindungen und Differenzen zwischen deutschsprachiger, französischsprachiger und flämischer Kultur, zwischen Identität und Pluralität und zwischen Land und Stadt.  

mehr dazu

Verena Billinger & Sebastian Schulz

Choreograf*innen-Duo

Billinger & Schulz beschäftigen sich mit Gesellschaft und Öffentlichkeit. Für die künstlerische Modellierung und Inszenierung fokussieren sie sich in ihren Vor-Bildern und Themen auf die Rolle des Körpers. Dessen Bewegung verstehen sie als Überträger und Lebenszeichen.

mehr dazu

Claudia Bosse

Regisseurin, Choreografin, Künstlerin

Claudia Bosse lebt in Wien und Berlin, ist Regisseurin, Choreografin, Künstlerin und leitet das theatercombinat. Ihre Arbeiten verhandeln Formen von Gewalt, Geschichte und konkrete Utopien.

mehr dazu

Karen Bößer

Choreografin, Tänzerin

Karen Bößer ist eine Choreografin und Tänzerin aus Düsseldorf. Ihre eigenen Produktionen sind an der Schnittstelle von performativer und visueller Kunst angesiedelt.

mehr dazu

Santiago Blaum

Musiker, Regisseur, Performer

Santiago Blaum wurde 1977 in Buenos Aires geboren. Seit 2004 arbeitet er als Musikalischer Leiter und Komponist in Berlin unteranderem mit Dirk Cieslak/Lubricat, Constanza Macras / Dorky Park, andcompany & co, Johannes Müller, Lola Arias und She She Pop.

mehr dazu

Neha Chriss

Programmiererin, Software-Entwicklerin, Künstlerin

Neha Chriss ist Programmiererin, Software-Entwicklerin, Aktivistin und multidisziplinäre Konzept- und Noise-Künstlerin.

mehr dazu

Ein Foto von Maura Morales und Michio Woigardt

Cooperativa Maura Morales

Tanzkompanie

Die zeitgenössische Tanzkompanie Cooperativa Maura Morales besteht im Kernkollektiv aus der Tänzerin/Choreographin Maura Morales und dem Komponisten Michio Woirgardt.

mehr dazu

eˉlektron

eˉlektron ist eine transdisziplinäre Plattform für die darstellenden Künste aus Tallin, die zur Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Kunst und Wissenschaft geschaffen wurde.

mehr dazu

Fringe Ensembles

Performanceensemble

Das Bonner fringe ensemble wurde 1999 von Frank Heuel gegründet. Es arbeitet mit einem freien und offenen Ensemble freiberuflicher, professioneller SchauspielerInnen – ergänzt durch produktionsabhängig ausgesuchte MusikerInnen, VideokünstlerInnen und AutorInnen.

mehr dazu

Monika Gintersdorfer

Regisseurin

Monika Gintersdorfer studierte Germanistik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln und Regie in Hamburg. Sie ist Mitbegründerin der aktionistischen Künstlergruppe Rekolonisation und Regisseurin der 2005 gegründeten deutsch-französisch-westafrikanischen Theater/Performance-Gruppe Gintersdorfer/Klaßen.

mehr dazu

Montserrat Gardó Castillo

Choreografin, Tänzerin, Performerin

Montserrat Gardó Castillo ist Choreografin, Tänzerin und Performerin aus Barcelona. Sie lebt in Düsseldorf und schloss ihr Tanzstudium am Institut del Teatre de Barcelona und an der Folkwang Universität der Künste in Essen ab. Parallel zu ihrer künstlerischen Ausbildung hat sie ein Universitätsstudium in Journalismus abgeschlossen.

mehr dazu

Gintersdorfer/Klaßen

deutsch-französisch-westafrikanische Theater/Performance-Gruppe

Gintersdorfer/Klaßen entwickeln seit 2005 Projekte, in denen sie Lebensstrategien und Ausdrucksformen der Darsteller zum Zentrum machen und mit eigenen Strategien und Ästhetiken konfrontieren. Das Team ist deutsch-ivorisch mit internationalen Gästen.

mehr dazu

Gob Squad

Künstler*innenkollektiv

Gob Squad ist ein siebenköpfiges Monster mit einem Körper, ein Künstler*innenkollektiv mit vielen Bossen. Seit 25 Jahren suchen Gob Squad stets nach neuen Formen und Wegen medialer und performativer Ausdrucksmöglichkeiten und wechseln entsprechend zwischen den Formaten Bühnen-Performance, Videoinstallation, interaktivem Live-Film und urbaner Intervention.

mehr dazu

Ted Gaier

Musiker, Autor und Theater- und Filmemacher

Ted Gaier, 1964 in Stuttgart geboren, ist Musiker, Autor und Theater- und Filmemacher sowie Mitbegründer des Musiklabels Buback und Mitglied der Bands Die Goldenen Zitronen, 3 Normal Beatles, Les Robespierres und Schwabinggrad Ballett. Das Buch „Argumentepanzer“ erschien am 18.2.2020 im Verbrecher Verlag Berlin

mehr dazu

Samuel Hertz

Klangkünstler, Forscher

Samuel Hertz (geb. 1987 in Washington, D.C., USA) ist ein in Berlin ansässiger Klangkünstler und Forscher, der Verbindungen zwischen Klang und Klima erforscht und dabei geologische, ökologische und soziale Hörpraktiken auf mehr als nur menschlicher Ebene betont.

mehr dazu

Marlin de Haan

Regisseurin und Bildhauerin

Marlin de Haan, Regisseurin und Bildhauerin aus Düsseldorf, realisiert Theaterstücke, Performances und Filme, entwirft Bühnenräume, zeigt Ausstellungen und performative Interaktionen in verschiedenen Arbeitskonstellationen mit anderen Künstler:innen im Theater-, Kunst-, privaten oder öffentlichen Raum.

mehr dazu

half past selber schuld

deutsch-israelisches Künstler*innenduo

Half past selber schuld ist ein deutsch-israelisches Künstlerduo aus Düsseldorf, das seit 23 Jahren seine musikalischen Comics für die Bühne inszeniert und seit 2002 knallbunte, opulente Bühnencomics fürs Theater, nicht minder opulente Hörcomics fürs Radio, und auch Musik und Filme produziert.

mehr dazu

Henrike Iglesias

Theaterkollektiv

HENRIKE IGLESIAS ist ein Theaterkollektiv based in Berlin und Basel. Ihr theatrales Einsatzgebiet erstreckt sich vom Populären über das Persönliche zum Politischen. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese aus explizit feministischen Perspektiven zu beleuchten

mehr dazu

Steve Heather

Musiker

Steve Heather ist ein Berlin ansässiger Musiker (Schlagzeug, Percussion, Elektronik), Komponist, Performance- und Installationskünstler.
Steve Heathers aktuelle Musikprojekte/Bands durchkreuzen Genredefinitionen und siedeln sich in unterschiedlichen Territorien gleichermaßen an: Avantgarde, Free Jazz, Noise, Drone Rock.

mehr dazu

Kabawil

Kulturverein

Kabawil bietet im Kontext von art & belonging Menschen über seine Kulturarbeit und kulturelle Produktionen neue Perspektiven für ihr Leben. Auf der Basis von Differenz schafft ein internationales Team von Künstlern, Pädagogen und Cultural Managern eine gemeinsame kulturelle Arbeits- und Ausdrucksweise.

mehr dazu

Stephan Kaluza

Künstler

Der Künstler Stephan Kaluza drückt sich in Form von Malerei, Fotografie und Literatur aus. Daraus resultieren Werke, die sich mit Prozessen beschäftigen.

mehr dazu

Tümay Kılınçel

Künstlerin

Tümay Kılınçel ist freischaffende Künstlerin in Frankfurt am Main, Düsseldorf und Berlin.

mehr dazu

kainkollektiv

Künstler*innenteam

kainkollektiv recherchiert, entwickelt, kompiliert und inszeniert primär eigene Texte, Szenarien und Performances, Installationen, Ausstellungen und Theaterinszenierungen und arbeitet beständig an seiner eigenen Öffnung, Zerstreuung und Erweiterung durch engeren oder loseren Einbezug unterschiedlicher Künstler*innen, Gruppen und Häuser.

mehr dazu

Konglomerat

Kollektiv

Konglomerat ist ein Kollektiv aus Vertreter*innen der Bildenden Kunst und des Theaters, der Literatur und Wissenschaft aus Düsseldorf und darüber hinaus.

mehr dazu

La Fleur

Performanceensemble

La Fleur, hat die jahrelange Zusammenarbeit des Tanztheaters von Gintersdorfer/Klaßen internationalisiert, erweitert und verjüngt. La Fleur agiert als transnationales Kollektiv zwischen Berlin, Hamburg und Paris und hat seit 2016 einen hochphysischen Aufführungsstil für eine neue Form der Theaterarbeit entwickelt.

mehr dazu

Keren Levi

Die Tänzerin, Choreographin und Tanzlehrerin Keren Levi aus Israel tanzt mit verschiedenen Kompanien und unabhängigen Choreographen in verschiedenen Ländern Europas.

mehr dazu

LUKAS UND

Künstler*innengruppe

Die Gruppe LUKAS UND, beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Bühnenästhetik, die Mensch, Tier und Material in einer kollektiven bildnerischen Arbeit zusammenbringt.

mehr dazu

Ein Mann und eine Frau stehen in einer Tiefgarage des Supermaktes Rewe und halten ein LED Leuchtpanel in die Luft, auf dem in greöö grün leuchtendne Buchstaben “Nein zu sagen.” steht.

Lukas Matthaei

Regisseur

Jörg Lukas Matthaei ist als Regisseur ist spezialisiert auf Interventionen in urbanen Landschaften. Für seine Exkurse in unterschiedliche Vorstellungswelten ist Matthaei stets auf der Suche nach eigensinnigen Betrachtungs- und Lebensweisen, die in unserer geglätteten Welt zum Widerstand inspirieren und flicht diese in Form von Interviews und Kurzvorträgen in seine Arbeiten ein.

mehr dazu

Markus&Markus

Theaterkollektiv

Markus&Markus besteht aus Lara-Joy Bues, Katarina Eckold, Markus Schäfer und Markus Schmans. Alle vier entwickeln die Arbeiten gemeinsam und gemeinschaftlich – von der Konzeptidee über die Recherche/Drehphase hin zur Entwicklung der einzelnen Bausteine wie Text, Musik und szenische Umsetzung.

mehr dazu

Iggy Malmborg

Schauspieler, Regisseur

Iggy Malmborg ist freier Schauspieler und Regisseur aus Malmö, Schweden. Obwohl Malmborg ein klassisch ausgebildeter Schauspieler ist, erstrecken sich seine Stücke über einen weiten Bereich von Ästhetik, sowohl solo als auch in kooperativen Arbeiten.

mehr dazu

Oblivia

Künstler*innenkollektiv

Die Oblivia Company aus Helsinki ist bekannt für ihren minimalistischen Zugang zu den großen Themen, die die Menschheit ausmachen. Die Kompanie tourt mit ihren lebendigen Aufführungen, die stets auch einen Ort für humoristische Einlassung bieten, sehr ausgiebig durch Europa.

mehr dazu

Toshiki Okada

Dramaturg, Regisseur

Toshiki Okada ist Dramaturg, Regisseur aus Japan. Okadas Arbeit stellt die Konventionen des Theaters auf den Kopf und erregt dadurch Aufmerksamkeit.

mehr dazu

pulk fiktion

Gruppe für Kinder- und Jugendtheater

pulk fiktion ist eine 2007 gegründete Performancegruppe mit Sitz in Köln. Ein heterogener Pulk von Künstler*innen erarbeitet in unterschiedlichen Konstellationen Produktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf der Basis gesellschaftlicher Fragestellungen sowie aus Vorlagen der populären Kultur.

mehr dazu

PINSKER+BERNHARDT

Künstler*innenduo

PINSKER+BERNHARDT sind Janna Pinsker und Wicki Bernhardt. 2017 am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen gegründet, verbindet das Duo die Linien von postdramatischem Theater, Choreographie und Performance für ein junges Publikum.

mehr dazu

Philine Velhagen

Theater- und Hörspielmacherin

Philine Velhagen lebt und arbeitet als freie Theater- und Hörspielmacherin in Köln. Sie lotet in ihren Arbeiten die sich stetig verschiebenden und immer wieder neu zu verhandelnden Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichen aus und wählt als Schauplatz für diese Gemengelage meist den öffentlichen Raum.

mehr dazu

Rotterdam Presenta

Künstler*innenplattform

Rotterdam Presenta ist eine Künstler*innenplattform, die Formate von Performance, Konzert und Installation entwickelt. Sie wurde von Stine Hertel und Jan Rohwedder gegründet und schafft Möglichkeitsräume für interdisziplinäre Zusammenarbeit.

mehr dazu

SeTA

Seniorentheatergruppe

Das SeTA hat z. Zt. 29 Mitglieder im Alter von 68 bis 91 Jahren. Jedes Jahr wird eine neue Produktion auf die Bühne gebracht, entweder ein Stück aus dem klassischen oder modernen Kanon, aber auch Adaptionen und komplette Eigenproduktionen.

mehr dazu

She She Pop

Performance-Kollektiv

She She Pop ist ein Performance-Kollektiv, das in den 90er Jahren am Gießener Institut für Angewandte Theaterwissenschaft gegründet wurde. Die Mitglieder der Gruppe sind in der Mehrzahl Frauen und arbeiten im Kollektiv.

mehr dazu

Mats Süthoff

Theater- und Filmemacher

Im Zentrum der Arbeiten des Theater- und Filmemachers Mats Süthoff steht der Ausdruck des Körpers, ein erlebbar machen von Geschichten, enge Kollaboration und eine ästhetische Stringenz von Bild und Form. Dabei interagieren seine Erfahrungen aus diversen Professionen, sodass seine Perspektiven als Autor, Regisseur, Maskenspieler und Choreograf konsequent seine theatralen und filmischen Arbeiten formen.

mehr dazu

Kathrin Sievers

Regisseurin

Kathrin Sievers, Regisseurin, leitet das Ensemble des SeTA seit fünf Jahren. 2007 wurde sie für den Künstlerinnenpreis des Landes NRW. 2018 Amarena – Deutscher Amateurtheaterpreis des BDAT, für „Peer Gynt“ mit dem SeTA Düsseldorf nominiert.

mehr dazu

Kathrin Spaniol

Tänzerin, Choreografin, Dozentin

Nach einer Ausbildung zur Werbekauffrau und einem Studium der Soziologie, Sport- und Medienwissenschaften studierte Kathrin Spaniol Tanz am European Dance Development Center (EDDC) in Arnheim/NL. Ein wiederkehrender Ansatz ihrer Arbeit ist die humorvolle und poetische Untersuchung des individuellen und kollektiven menschlichen Scheiterns.

mehr dazu

Ingo Toben

Regisseur

Ingo Toben, Regisseur, lebt in Düsseldorf und erhielt 2003 den Förderpreis für darstellende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf. Seit 2007 erarbeitet er mit Kindern und Jugendlichen experimentelle Live-Formate am FFT Düsseldorf.

mehr dazu

Yana Thönnes

Performancekünstlerin, Regisseurin

Yana Thönnes ist Performancekünstlerin, Regisseurin und Mitbegründerin der Performancegruppe THE AGENCY.

mehr dazu

Ives Thuwis

Tänzer, Choreograf

Ives Thuwis aus Sint-Niklaas (Belgien) macht Tanztheaterproduktionen für Jugendliche und Erwachsene und kreierte bis heute über 50 Produktionen. Seit 2000 fokussiert er sich zunehmend auf Produktionen mit jugendlichen Darstellern.

mehr dazu

THE AGENCY

Performance Gruppe

THE AGENCY ist eine junge Performance Gruppe, die auf immersive Weise mit den Erscheinungsformen des Neoliberalismus experimentiert. Ihre Performances, in denen Zuschauer*innen zum Beispiel als Kund*innen oder zukünftige Mitglieder sanft eingebunden werden, kreisen um subversive Handlungsmöglichkeiten (agency) unter den Bedingungen des Post-Digitalen.

mehr dazu

Via Negativa (VN)

internationale Plattform

Via Negativa (VN) ist eine internationale Plattform für Erforschung, Entwicklung und Produktion zeitgenössischer darstellender Künste mit Sitz in Ljubljana, Slowenien.

mehr dazu

Erika Winkler

Tänzerin, Choreografin

Erika Winkler lebt als freie Tänzerin und Choreografin in Düsseldorf. Ihre Tanzausbildung absolvierte sie an der Folkwang Hochschule in Essen.
Sie arbeitete fünf Jahre als Tänzerin und Choreographin. Sie gibt Workshops im In- und Ausland. Außerdem als Gastdozentin für zeitgenössischen Tanz in Tanzkompanien. Sie ist seit 2008 als Choreographin Teil des Teams „plögerIwinklerIbecker

mehr dazu

Siegmar Zacharias

Performancekünstlerin, Wissenschaftlerin, Kuratorin

Siegmar Zacharias arbeitet in Theorie und Praxis von Performance. In ihren Arbeiten entwickelt sie Performances und Formate der künstlerischen Forschung. Performance ist ihr Medium ökologischer, posthumaner, künstlerischer und politischer Praxis, in der unkontrollierbare Materialien wie Rauch, Schleim oder das Nervensystem Kollaborationspartner sind.

mehr dazu