zurück zur Übersicht

Kontakt

morgan-nardi.com
 
 
 

Morgan Nardi

Performer, Choreograph, Mentor

Morgan Nardi studierte Tanz und Theater in Italien, Frankreich und Deutschland und war u.a. Ensemblemitglied bei NEUER TANZ in Düsseldorf. Seit 2001 ist er als Choreograf und Regisseur im Bereich Tanz und Performing Arts in Nordrhein-Westfalen und im Ausland tätig. Morgan Nardi entwickelte seit 2010 eine Reihe von Projekten in Zusammenarbeit mit Performern, Musikern und bildenden Künstlern aus verschiedenen Ländern. In seinen Arbeiten interessieren ihn Fragen nach Geschlecht und Macht.

Düsseldorf ist zur Basis seiner Tätigkeit geworden, die allerdings immer auch überregional ausgerichtet ist. Zum Fundament seiner interdisziplinären Arbeit gehört neben den lokalen Partnern auch ein beständiges Netzwerk zu internationalen Veranstaltern und Künstlern aus unterschiedlichen Bereichen.
Als Koproduktionspartner der letzen Jahre sind z.B. das tanzhaus nrw, das FFT in Düsseldorf, PACT Zollverein in Essen, Mousonturm in Frankfurt, La Ferme de Buisson, Paris und das Danceforum Nairobi, Kenya aufgetreten.

Morgan Nardi nutzt Stilmittel des Physical Theatre und der Performing Arts, da er Theater als eine lebendige Erfahrung begreift, die sich über authentische Körper und Bewegungen manifestiert. Seine Performances sind immer interdisziplinär, vom Mut zur Grenzerfahrung geprägt sowie von einer tiefgründigen Poesie, vorgetragen mit der Leichtigkeit einer großen Spielfreude. Gleichzeitig nutzt er auch Elemente aus der Subkultur. Seine Stücke kreisen um die Frage, ob sein künstlerisches Schaffen etwas in der alltäglichen gesellschaftlichen Realität verändern kann. Aus diesem Grund ist es ihm ein Anliegen, die Ohnmacht der durch die Gesellschaftsordnung Unterdrückten durch intensive Recherche zu ergründen und auf die Bühne zu bringen. Die Bühne ist für ihn ein Ort, um diejenigen Potenziale auszuloten, die durch die Kunsterfahrung einen Diskurs beim Publikum anstoßen und damit einen unmittelbaren Weg in die Gesellschaft finden. Sein Ziel ist es, einen Ort des Austauschs von unterschiedlichen Kulturen und Künstlern zu schaffen.