Jobs + Ausschreibungen

Du suchst einen Job und begeisterst Dich für Theater, Performance, Tanz, bildende Kunst und Musik und darüber hinaus für alles, was vor und hinter einer Bühne passiert? Dann bist Du bei uns richtig: Wir sind immer wieder auf der Suche nach den verschiedensten Menschen für die unterschiedlichsten Jobs – auf oder hinter der Bühne.

Jobs

Ingo Toben und sein künstlerisches Team suchen im Rahmen der Projektreihe
THE OTHERS 2023-24 am FFT eine*n Produktionsassistent*in.
Die Performance-Reihe THE OTHERS formatiert ästhetische Praxis als Labor für das soziale und politische
Empowerment von jungen Refugees. Die Performer*innen sind Ko-Autor*innen ihrer Texte und arbeiten
partizipativ mit Künstler*innen aus den Bereichen Literatur, Musik und Bildende Kunst zusammen. THE OTHERS
sind Relaxed Performances, die transdisziplinär Performance, Konzert und Installation in Dialog bringen.
Ingo Toben und sein künstlerisches Team können von einer jahrelangen Erfahrung in der partizipativen und
transdisziplinären Arbeit mit jungen Performer*innen profitieren. (Siehe hierzu auch Primavesi/Deck (Hg.), Stop
Teaching!, Bielefeld 2014, S. 275-283 sowie Schneider/Eitzeroth (Hg.), Partizipation als Programm, Bielefeld
2017, S. 51-56) Die Stückentwicklungen von Ingo Toben und seinem Team haben sich seit 2007 immer wieder
radikal neu ausgerichtet und sind seitdem zu namenhaften Festivals eingeladen worden, zuletzt zu WESTWIND
2021.

AUFGABEN
• Unterstützung der Produktionsleitung in der Akquise von Performer*innen an Schulen
• Unterstützung der Produktionsleitung bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Proben

ANFORDERUNG
• Du interessierst dich für zeitgenössische Performance und kulturelle Bildung.
• Du studierst Medien- Theater- oder Kulturpädagogik oder einen vergleichbaren Studiengang und hast
idealerweise Erfahrung in der Planung und Durchführung von Projekten.
• Du sprichst eine Fremdsprache und interessierst dich für fremde Kulturen.
• Du hast einen PKW-Führerschein.
• Dein Wohnort ist in Düsseldorf oder im Umkreis.

ZEITRAUM 2023 (Kernzeiten)
• Mai / Juni: Termine zur Akquise an Schulen / Instituionen
• Sommerproben: 26.6 – 7.7.2023
• Herbstproben: 2.- 23.10.2023

KONTAKT UND BEWERBUNG
Kamila Kurczewski
produktionsleitung@ingotoben.de

Ausschreibung als PDF

„Das Digitale Foyer“ ist ein Projekt der Deutschen Oper am Rhein und des FFT Düsseldorf in Kooperation mit der Hochschule Düsseldorf (Fachbereich Medien, Arbeitsgruppe Mixed Reality and Visualization – MIREVI). Das Projekt gestaltet und erprobt zukünftige Formen der Gemeinschaft im Theater und erkundet neue Wege der Kommunikation zwischen Theater und Öffentlichkeit.
Für das Foyer des FFT und mit dem Fokus auf Kinder und Jugendliche haben wir in den letzten beiden Jahren, gemeinsam mit der Hochschule Düsseldorf und den Künstler*innen Sarah Fartuun Heinze und Sebastian Schlemminger, die FFT-Cubes entwickelt. Die Cubes sind ein Spieleangebot für kleinere und größere Gruppen. Die Spiele werden von Künstler*innen in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen entwickelt.
Ab Mai 2023 und zunächst bis einschließlich Dezember 2023 suchen wir eine erfahrene Vermittler*in/Theaterpädagog*in (w/m/d) auf freiberuflicher Basis (ca. 20 Std./Monat), die das FFT bei der Vermittlung der Cubes an Schulen und Bildungsreinrichtungen unterstützt und konzeptionell mit dem Programm des FFT verbindet.

AUFGABEN
• Entwicklung und Durchführung einer Kommunikationsstrategie der Cubes für Schulen und weitere Bildungseinrichtungen in Düsseldorf und Umgebung in Abstimmung mit dem Projektteam Digitales Foyer
• Entwicklung und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops für Pädagog*innen und Multiplikator*innen
• Entwicklung und Durchführung von Workshops mit Schulklassen
• Anbindung der Vermittlungsangebote an das Programm des FFT
• Vernetzung mit anderen Multiplikator*innen und Partner*innen im Bereich digitale Medien und Theaterpädagogik
• Organisatorische Betreuung von Residenzen für die Entwicklung von Spielangeboten für die Cubes

ANFORDERUNGEN
• Du hast einen Hochschulabschluss in Kultur-, Theater- oder Medienpädagogik oder vergleichbaren Studiengängen und verfügst über Erfahrung in der Kunst- und Kulturvermittlung
• Du hast ein besonderes Interesse für Kinder- und Jugendtheater und verfügst über Fachkenntnisse in der Kulturellen Bildung und im Bereich digitaler Medien
• Du gehst Deine Aufgaben zielorientiert und selbständig an
• Du bist idealerweise gut vernetzt mit Düsseldorfer Bildungseinrichtungen
• Dein Wohnort ist in Düsseldorf oder Umgebung

INTERESSE?
Für Fragen steht Irina Bârcă gern zur Verfügung unter irina.barca@fft-duesseldorf.deoder 0211-876787-207.
Bitte sende ein kurzes Motivationsschreiben und ein Lebenslauf bis 31. März 2023 an: Irina Bârcă, irina.barca@fft-duesseldorf.de.
Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 19. April 2023 statt.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung oder sexueller Orientierung. Wir freuen uns außerdem über Bewerbungen von BIPoC, Menschen mit Behinderungen und Menschen mit internationaler Geschichte.

zur ganzen Ausschreibung

Die angehenden Veranstaltungskaufleute erhalten am FFT einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche eines freien Kulturbetriebs und werden an die zentralen Aufgabenbereiche im Konzipieren, Organisieren, Durchführen und Nachbereiten von Veranstaltungen herangeführt. Zentral ist die Mitarbeit in folgenden Abteilungen:

Künstlerisches Betriebsbüro (KBB)
Das KBB ist zentrale Schnittstelle zwischen Theater und Künstler*innen. Hier laufen die Fäden der Organisation rund um die Theaterproduktion zusammen: Personal-, Raum- und Termindisposition, Künstler*innenbetreuung, Betreuung besonders aufwendiger Produktionsprozesse, Büroorganisation.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing
Durch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing wird unser Programm über diverse Medien ans Publikum kommuniziert: Erstellung der Pressematerialen, Pflege und Aufbau der Kontakte zu Medien und Journalist*innen, Betreuung der Social-Media-Kanäle, Werbemittelerstellung und -distribution, Vorbereitung und Durchführung von Werbeveranstaltungen.

Ticketing / Vertrieb
Das Ticketing ist zentrale Schnittstelle zu den Zuschauer*innen. Die Beantwortung von Fragen zu Programm und Ticketkäufen, die Annahme von Reservierungen, der Umgang mit dem Ticketsystem, Abstimmungen und Kommunikation mit dem Kassenpersonal gehören zu den Aufgaben.

Darüber hinaus erhält der/die Auszubildende (m/w/d) Einblick in Geschäftsführung und Programmdramaturgie eines freien Hauses, möglich sind auch Produktionsassistenzen.

Voraussetzungen
Grundsätzlich und vor allem zählt: Begeisterung fürs (freie) Theater! Darüber hinaus wichtig:
Interesse, in alle Arbeitsbereiche vor, hinter und auf der Bühne „hineinzuschnuppern“
zeitliche Flexibilität (inkl. Wochenende, feiertags und abends)
Eigeninitiative, Improvisationstalent und Spontaneität
Kommunikationsfreude, auch in englischer Sprache
Gelassenheit im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen und Situationen

Interesse?
Ausbildungsbeginn ist der 1.8.2023. Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach der jeweiligen Vorbildung des/der Auszubildenden (m/w/d). Ein Praktikum ist vorab wünschenswert und kann ab sofort beginnen.
Wir freuen uns auf Bewerbungsunterlagen (ab sofort, bis jedoch spätestens 15.3.23) per E-Mail an: Julia Lorenz / betriebsbuero@fft-duesseldorf.de / 0211 – 87 67 87 220

Bewerbungsfrist 15.3.23

zur ganzen Ausschreibung


Regelmäßig hat das FFT Praktikumsplätze für mindestens acht Wochen und in Vollzeit zu vergeben. Bereichsübergreifend in folgenden Abteilungen: Künstlerisches Betriebsbüro (KBB), Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Audience Development.

Voraussetzungen
- Begeisterung für freies Theater
- Interesse, in alle Arbeitsbereiche hinter und auf der Bühne „hineinzuschnuppern“
- Eigeninitiative
- zeitliche Flexibilität (inkl. Wochenende, Feiertage und abends)
- Improvisationstalent und Spontaneität Gelassenheit im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen und Situationen

Bewerbungen (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) an:
FFT Düsseldorf // Julia Lorenz // betriebsbuero@fft-duesseldorf.de

zur ganzen Ausschreibung

Du suchst einen Nebenjob und begeisterst Dich für Theater, Performance, Tanz, bildende Kunst und Musik und darüber hinaus für alles, was vor und hinter einer Bühne passiert?
Dann bist du bei uns richtig:
Das FFT (Forum Freies Theater) ist die Plattform für professionelles freies Theater in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf. Kunst im FFT fordert heraus, stellt bestehende Strukturen in Frage und setzt sich kritisch mit der Gesellschaft auseinander.

Wir suchen ab demnächst (spätestens Mai 2023) auf Minijob-Basis theaterbegeisterte, zeitlich flexible Mitarbeiter*innen (d/w/m), die Spaß am Umgang mit anderen Menschen haben und sich eine zeitlich begrenzte oder dauerhafte Aushilfstätigkeit bei uns vorstellen können.
Als Kassenkraft bist du zuständig für die Abendkasse. Die Haupteinsatzzeiten sind i.d.R. von September bis Juni zumeist abends und am Wochenende, aber auch hin und wieder vormittags und tagsüber.

Dein Aufgabenbereiche:
- Betreuung der Abendkasse
- Verkauf von Tickets
- Bedienung des Ticketsystems (Reservix, ab Sommer Rausgegangen)
- Abrechnung

Du bringst mit:
- Ein offenes Wesen und natürliche Freundlichkeit
- Eigeninitiative, Improvisationstalent und Spontaneität
- Gelassenheit im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen und Situationen
- Kommunikationsfreude, auch in englischer Sprache
- Eine eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Eine hohe und flexible Einsatzbereitschaft
- Du bist mindestens 18 Jahre alt

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen per E-Mail an oder telefonische Nachfragen bei:
Jasper Heijenga / jasper.heijenga@fft-duesseldorf.de / 0211 876787-209

Ausschreibungen

Für unsere nächste Bühnenproduktion (Proben/Aufführungen) suchen wir professionelle freischaffende Tänzer_innen jeglicher Herkunft, jeglichen Alters, jeglicher Körperform, jeglichen Geschlechts und jeglicher sexuellen Orientierung, mit und ohne Behinderung, mit Interesse an grenz- und genreübergreifenden Choreographie- und Performanceformen und großer Offenheit und Neugier für verschiedene Ansätze und Standpunkte im Rahmen von freier Projektarbeit.

Zeiträume:

Mehrere 2-4-wöchige Proben- und Aufführungsblöcke zwischen Mai 2023 bis Februar 2024 in Frankfurt/Main, Düsseldorf und Münster. Genaue Termine werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Wir bieten:

- Gage

- Bei Bedarf: Reisekosten und Unterkunft

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inkl. Lebenslauf und Videos, in denen Sie tanzend zu sehend sind, bis spätestens 19. März an call(at)billingerundschulz(punkt)de. Sofern Sie vor einer Bewerbung Fragen zu der Ausschreibung haben, senden Sie diese gerne auch an diese Adresse.

Eine 1-2 tägige Audition wird Mitte April, wahrscheinlich am Wochenende vom 21. – 23.04.2023, stattfinden.

Kontakt: kontakt@billingerundschulz.de