Spielplan

Fr 01.09.

15-17:30

Hanna Poddig

Kommunikationsguerilla: Subversiv-kreative Aktionen

Von veränderter Werbung zu gefälschten Hauswurfsendungen
Im Rahmen von Peer to Peer
Workshop

Kunst und politischer Aktivismus haben viele Berührungspunkte. Klimaschutzaktivistin und Autorin Hanna Poddig widmet sich in diesem Workshop besonders einem: der Subversion.


17:30-23:00

Nina Fischer & Maroan el Sani

Die Alchemie der Wolken

Art, Activism and Splitting Communities
Im Rahmen von Peer to Peer
Installation

Im Spannungsfeld zwischen terrestrischen und extraterrestrischen Utopien und Dystopien wirft die Videoarbeit Fragen auf, denen wir hinsichtlich des Klimawandels gegenüberstehen: Wie sollen wir mit Extremwetterereignissen umgehen? Wollen wir unsere Wahrnehmung darauf beschränken, in ihnen nur ein zufälliges Naturphänomen zu sehen?


18:00

Begrüßung und feierliche Eröffnung

Im Rahmen von Peer to Peer
Festival Eröffnung

Das Büro medienwerk.nrw und Partner*innen laden zur feierlichen Eröffnung von Peer to Peer ins Foyer des FFT Düsseldorf!


19:00

Bergit Arends

Wege ins Anthropozän

Kritische Narrative und Desorientierung
Im Rahmen von Peer to Peer
Keynote

Im Zusammenhang mit der Politik des Anthropozäns befasst sich die Kuratorin Bergit Arends mit Künstler*innen, die mit Kulturen der Schwarzen Diaspora arbeiten, um die Beziehungen zwischen Mensch, Land und Vorstellungen von Natur zu hinterfragen.


20:00

Anan Fries

Resurrect in Peace (R.I.P.)

Im Rahmen von Peer to Peer
Performance

Vor über hundert Jahren wurde die Wandertaube ausgerottet. Es existieren keine Ton- oder Videoaufzeichnungen von ihr. Jetzt wird sie mit einem technointensiven Ritual verabschiedet. Anan Fries lädt uns zu einer zärtlich-unheimlichen Begegnung zwischen menschlichen und nichtmenschlichen Tieren ein.


21:30

YAYA

Im Rahmen von Peer to Peer
DJ-Set

YAYA ist eine Crew, eine Plattform, die Raum und Stimme für Club und Popkultur bietet. YAYA ist ein solidarischer Space mit Fokus auf BIPOC femmes. Im September sind YAYA musikalische Begleiter*innen des P2P-Monats der Medienkunst. Wir lauschen den Klängen dieser interessanten Formation an allen vier Orten.


Sa 02.09.

11:00

Hauke Heumann, Jan Lemitz, Moritz Hannemann

Sichtgrün

Zu den steinernen Tälern und grünen Hügeln der Stadt
Im Rahmen von Peer to Peer
Stadtspaziergang

Das 20. Jahrhundert baute mit Sichtbeton, das 21. Jahrhundert baut Sichtgrün. Hauke Heumann und Jan Lemitz haben einen Stadtspaziergang entwickelt, bei dem Texte und Bilder mit konkreten Orten im Stadtraum konfrontiert werden.


14-22:00

Nina Fischer & Maroan el Sani

Die Alchemie der Wolken

Art, Activism and Splitting Communities
Im Rahmen von Peer to Peer
Installation

Im Spannungsfeld zwischen terrestrischen und extraterrestrischen Utopien und Dystopien wirft die Videoarbeit Fragen auf, denen wir hinsichtlich des Klimawandels gegenüberstehen: Wie sollen wir mit Extremwetterereignissen umgehen? Wollen wir unsere Wahrnehmung darauf beschränken, in ihnen nur ein zufälliges Naturphänomen zu sehen?


14:30

Anja Vormann, Laura Oldörp, Hauke Heumann, Moritz Hannemann, Alexander Konrad und Studierende der Hochschule Düsseldorf

Hinter den Hecken

Bildpolitik der Stadtgestaltung
Im Rahmen von Peer to Peer
Vortrag

Derridas Unbedingte Universität ist eine Art Manifest für die Freiheit der Forschung und den Widerstand gegen wirtschaftliche Vereinnahmungen der Universitäten. Designer*innen werden ausgebildet, Naturversprechen wie die des Ingenhoven-Tals ins Bild zu setzen. Der Vortrag mit den Projektbeteiligten veranschaulicht unsere Entdeckungen entlang einer kleinen Reise durch die Bildwelt des Phänomens Ingenhoven-Tal.


15:00

Anja Vormann, Laura Oldörp, Hauke Heumann, Jan Lemitz und Moritz Hannemann

Re-Imagining Public Life – Revisited

Im Rahmen von Peer to Peer
Talk

Das Projekt Re-Imagining Public Life untersucht künstlerisch und forschend aktuelle Transformationen von Stadt und Öffentlichkeit. Das Areal Kö-Bogen II in der Düsseldorfer Innenstadt wurde zum Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit stadträumlicher Gestaltung und den sie umgebenden Narrativen.


16:30

Kunst, Akti­­vismus und gemeinsame Strategien für Klima­gerechtigkeit

Im Rahmen von Peer to Peer
Talk

Im Fokus des Gesprächs steht die Videoinstallation Die Alchemie der Wolken – Art, Activism and Splitting Communities der Künstler*innen Nina Fischer & Maroan el Sani. Diese untersucht verschiedene Formen des kollektiven Widerstands und den Aufbau neuer Gemeinschaften im Kampf für Klimagerechtigkeit.


18:30

Daphne Dragona

Technologien und Artefakte der Planetenpflege

Von der Programmierung von Fortschritt zur Förderung von Degrowth
Im Rahmen von Peer to Peer
Vortrag

Kann das heutige, vom Menschen verursachte Klima, auf das vorindustrielle Niveau wiederhergestellt werden? Worauf beruht die Sorge um den Planeten wirklich, und welche Technologien, Infrastrukturen und Artefakte brauchen wir? Der Vortrag befasst sich mit diesen Fragen anhand kritischer Ansätze zeitgenössischer künstlerischer und kuratorischer Praktiken.


20:00

Anan Fries

Resurrect in Peace (R.I.P.)

Im Rahmen von Peer to Peer
Performance

Vor über hundert Jahren wurde die Wandertaube ausgerottet. Es existieren keine Ton- oder Videoaufzeichnungen von ihr. Jetzt wird sie mit einem technointensiven Ritual verabschiedet. Anan Fries lädt uns zu einer zärtlich-unheimlichen Begegnung zwischen menschlichen und nichtmenschlichen Tieren ein.


Mo 04.09.

17:00 – 18:30

Forscher*innenclubtreffen 👾

Im Rahmen des Projekts ‚Das Digitale Foyer‘
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 12 Jahren.


Di 05.09.

18:00

FFT Friends

Barabend +

Im Rahmen von Place to be – Begegnungen im FFT-Foyer
Getränke & Gespräche

Im FFT-Foyer lässt es sich nicht nur prima auf den Beginn einer Theatervorstellung warten. Hier könnt ihr euch auch „einfach nur so“ auf ein Getränk verabreden, Freund*innen treffen, den Tag ausklingen lassen.


Fr 08.09.

11:00

FFT & Kompliz*innen

Kultur-Frühstück

Im Rahmen von Place to be – Begegnungen im FFT-Foyer
Gespräch

Willkommen beim Kultur-Frühstück im FFT Düsseldorf. Dieses kostenlose Angebot richtet sich an alle, die Lust haben, hinter die Kulissen des freien Theaters zu blicken und mit anderen darüber ins Gespräch zu kommen! Jeden 2. Freitag im Monat laden wir Sie in unserem Foyer zur Begegnung mit Künstler*innen und anderen Gästen, aktuellen Themen und neuen Stücken ein.


20:00

Meine Damen und Herren

Der Ball

Performance

Der Saal ist vorbereitet, die Gäst*innen nehmen ihre Plätze ein – nur die Gastgeber*innen fehlen noch. Die Performer*innen des preisgekrönten, inklusiven Ensembles Meine Damen und Herren stecken in verwunschenen Räumen fest – teils real, teils virtuell. Das Publikum muss sie alle befreien, damit der Ball beginnen kann!


22:00

Meine Damen und Herren

Democratic Disco

Party

Nach dem Ball ist vor der Democratic Disco. Meine Damen und Herren laden auf eine Tanzfläche ein, auf der jede*r mal die Musik bestimmen darf. Bring deine Playlist mit und überrasche die Tanzenden mit vergessenen Klassikern oder den neuesten Hits von morgen.


Sa 09.09.

20:00

Meine Damen und Herren

Der Ball

Performance

Der Saal ist vorbereitet, die Gäst*innen nehmen ihre Plätze ein – nur die Gastgeber*innen fehlen noch. Die Performer*innen des preisgekrönten, inklusiven Ensembles Meine Damen und Herren stecken in verwunschenen Räumen fest – teils real, teils virtuell. Das Publikum muss sie alle befreien, damit der Ball beginnen kann!


Mo 11.09.

17:00 – 18:30

Forscher*innenclubtreffen 👾

Im Rahmen des Projekts ‚Das Digitale Foyer‘
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 12 Jahren.


Di 12.09.

18:00

KuPoGe NRW im Gespräch mit Gonca Türkeli-Dehnert

Talk

Gonca Türkeli-Dehnert, Staatssekretärin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ist am 12. September 2023 im FFT Düsseldorf als KuPoGe Gesprächspartnerin zu Gast. Nach einem guten Jahr im Amt geht es um Weichenstellungen, Rahmenbedingungen, Planungen und Konkretisierungen für die Kulturpolitik in NRW.


Fr 15.09.

20:00

Lemohang Jeremiah Mosese

Ancestral Visions of the Future / Pageantry of wailing

Performance

Lemohang Jeremiah Mosese ist Filmemacher. Für seine erste Bühnenarbeit kreiert er mystische Bilder, die unter anderem fragen: Was sind afrikanische Selbstbilder und ein kollektives afrikanisches Bewusstsein jenseits von Sklaverei und Kolonialismus? Wie könnte „Ubuntu“, die afrikanische Philosophie über Freiheit und Verbundenheit in Gemeinschaften, in der globalen afrikanischen Diaspora aussehen?


Sa 16.09.

18:30 Uhr

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi

Schönheit

Performance

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi nehmen uns erneut mit auf einen performativen Spaziergang – dieses Mal in den von Mythen und Legenden umrankten Aaper Wald. Er wird zum Schauplatz postapokalyptischer Szenarien und Erkundungen der Welt der Pilze. Wir wandern zu den Frauensteinen, lauschen dystopischen Erzählungen und begegnen einer unheimlichen Realität – düster und faszinierend, poetisch und verstörend.


20:00

Lemohang Jeremiah Mosese

Ancestral Visions of the Future / Pageantry of wailing

Performance

Lemohang Jeremiah Mosese ist Filmemacher. Für seine erste Bühnenarbeit kreiert er mystische Bilder, die unter anderem fragen: Was sind afrikanische Selbstbilder und ein kollektives afrikanisches Bewusstsein jenseits von Sklaverei und Kolonialismus? Wie könnte „Ubuntu“, die afrikanische Philosophie über Freiheit und Verbundenheit in Gemeinschaften, in der globalen afrikanischen Diaspora aussehen?


So 17.09.

18:00

Miki Yui

Resonate!

Konzert

In ihrer Konzert-Performance Resonate! sammelt die Düsseldorfer Komponistin Miki Yui reale Klänge und Geräusche aus der Umgebung des Theaters, um diese in einem improvisatorischen Setting zu raumfüllender Musik werden zu lassen. Im Anschluss gibt sie ein Solo-Konzert, das die Koexistenz von Raum, Körper und Klang mit hypnotischen Sounds beschwört und Bilder und Gefühle in Kopf und Bauch entstehen lässt.


18:30 Uhr

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi

Schönheit

Performance

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi nehmen uns erneut mit auf einen performativen Spaziergang – dieses Mal in den von Mythen und Legenden umrankten Aaper Wald. Er wird zum Schauplatz postapokalyptischer Szenarien und Erkundungen der Welt der Pilze. Wir wandern zu den Frauensteinen, lauschen dystopischen Erzählungen und begegnen einer unheimlichen Realität – düster und faszinierend, poetisch und verstörend.


Mo 18.09.

17:00 – 18:30

Forscher*innenclubtreffen 👾

Im Rahmen des Projekts ‚Das Digitale Foyer‘
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 12 Jahren.


19:30

Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf, PoesieFest 2023

Christoph Ransmayr liest aus „Unter einem Zuckerhimmel“

Lesung

Im Rahmen des Poesiefest 2023 liest der Autor Christoph Ransmayr aus seinem Buch Unter einem Zuckerhimmel. In Balladen und Gedichten erzählt er darin von abenteuerlichen Reisen – nicht nur ins Hochgebirge, in das Blau des Himmels oder an den Meereshorizont – sondern durch die Zeit.


Do 21.09.

17:00

Entfällt!

Ensemble-Bildung: Gruppendynamische Prozesse erkennen und regulieren

FFT Düsseldorf

Schulen der Wahrnehmung

Fortbildungsreihe für Pädagog*innen

Im Rahmen des Schulkooperationsprojektes Schulen der Wahrnehmung findet eine Fortbildungsreihe für Pädagog*innen statt. An regelmäßigen Terminen sind diese dazu eingeladen, sich mit verschiedenen Schwerpunktthemen künstlerisch auseinanderzusetzen.


Sa 23.09.

18:30 Uhr

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi

Schönheit

Performance

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi nehmen uns erneut mit auf einen performativen Spaziergang – dieses Mal in den von Mythen und Legenden umrankten Aaper Wald. Er wird zum Schauplatz postapokalyptischer Szenarien und Erkundungen der Welt der Pilze. Wir wandern zu den Frauensteinen, lauschen dystopischen Erzählungen und begegnen einer unheimlichen Realität – düster und faszinierend, poetisch und verstörend.


So 24.09.

15:00

Bühne II

Für alle ab 4 Jahren

Consol Theater

Trecker kommt mit!

Nach dem Bilderbuch von Finn-Ole Heinrich, Dita Zipfel und Halina Kirschner
Im Rahmen von Spielarten
Theater

Düstere Aussichten: Am Wochenende kommt der Umzugswagen, dann geht es vom Dorf in die große Stadt. Voller Lärm, Verkehr, Menschengewusel und kleinen Wohnungen. Da muss wenigstens Trecker mit, denn Trecker ist ein Kumpel: treu, rostig, unaufhaltsam, sanft, schön und stark. Aber passt Trecker auch in die Stadt? Und ob!


18:30 Uhr

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi

Schönheit

Performance

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi nehmen uns erneut mit auf einen performativen Spaziergang – dieses Mal in den von Mythen und Legenden umrankten Aaper Wald. Er wird zum Schauplatz postapokalyptischer Szenarien und Erkundungen der Welt der Pilze. Wir wandern zu den Frauensteinen, lauschen dystopischen Erzählungen und begegnen einer unheimlichen Realität – düster und faszinierend, poetisch und verstörend.


Mo 25.09.

9:00

Bühne II

Für alle ab 4 Jahren

Consol Theater

Trecker kommt mit!

Nach dem Bilderbuch von Finn-Ole Heinrich, Dita Zipfel und Halina Kirschner
Im Rahmen von Spielarten
Theater

Düstere Aussichten: Am Wochenende kommt der Umzugswagen, dann geht es vom Dorf in die große Stadt. Voller Lärm, Verkehr, Menschengewusel und kleinen Wohnungen. Da muss wenigstens Trecker mit, denn Trecker ist ein Kumpel: treu, rostig, unaufhaltsam, sanft, schön und stark. Aber passt Trecker auch in die Stadt? Und ob!


11:00

Bühne I

Für alle ab 12 Jahren

Consol Theater

Geld

Im Rahmen von Spielarten
Theater

Das leidige, verfluchte Geld. Man kann es nicht essen, man muss es trotzdem haben, man soll nicht darüber sprechen und angeblich stinkt es nicht. Wir gehen täglich damit um und wissen erstaunlich wenig darüber. Wo kommt es her, wer bestimmt seinen Wert, wem nützt es, wozu nützt es, wer macht die Regeln und was passiert, wenn ich mich nicht daran halte?


17:00 – 18:30

Forscher*innenclubtreffen 👾

Im Rahmen des Projekts ‚Das Digitale Foyer‘
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 12 Jahren.


Di 26.09.

10:00

Bühne I

Für alle ab 10 Jahren

theaterkohlenpott

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute

Im Rahmen von Spielarten
Theater

Die Geschichte spielt vor 80 Jahren in Deutschland. In einem Zoo. Dieser Zoo befindet sich direkt neben einem Gefängnis. Eines Tages wird ein junger Bär eingeliefert, der den Alltag und die Ordnung der Zoobewohner*innen auf den Kopf stellt und unbequeme Fragen stellt. Er will wissen, was auf der anderen Seite des Zaunes geschieht – aber das passt den Gestiefelten und einigen Zoobewohner*innen nicht in den Kram.


17:00

Rotterdam Presenta + Bilal Ahmad

Baustellengespräch #5

Living Drawings
Gespräch

In den kommenden Monaten wird eine Gruppe von Künstler*innen, Architekt*innen und Techniker*innen rund um die Performance Plattform Rotterdam Presenta eine neue Bühne in einer alten Autowerkstatt bauen. Die Beteiligten fragen sich, das Publikum und andere Expert*innen: Wie soll der Raum aussehen, der unser Zusammenkommen bestimmt?


Do 28.09.

10:00

Bühne I

Für alle ab 12 Jahren

Armada Theater

DWDW

Die Sache mit den Bäumen
Im Rahmen von Spielarten
Theater

Es ist so weit! Bobby Kim ist wieder live auf Sendung. Seid dabei, wenn die beliebte Moderatorin ihre Talk-Gäst*innen empfängt, um mit ihnen über das Ökosystem Wald zu sprechen. Ob live im TV-Studio oder zugeschaltet: Es erwarten euch spannende Gäst*innen aus Politik und Wissenschaft, unerschrockene Reporter*innen und Showacts mit Ohrwurm-Garantie.


ab 17:00

Rotterdam Presenta

Raue Kanten

Performance

Drei Tage lang feiert Rotterdam Presenta unabgeschlossene Formen. Gezeigt werden unter anderem: die Wiederaufnahme einer 15 Jahre alten Choreografie, die Lichtprobe für ein neues Stück, Soundchecks und Konzertproben. In Raue Kanten dreht sich alles um Begegnungen mit unkontrollierten Situationen, Momente, in denen noch (fast) alles möglich ist.


Fr 29.09.

10:00

Bühne I

Für alle ab 6 Jahren

Comedia + Toboso

Was wäre wenn

Im Rahmen von Spielarten
Theater

Was wäre, wenn ich ein Löwe oder eine Löwin wäre? Und was, wenn es hier drin plötzlich schneien würde? Was wäre, wenn das Echte ein Spiel und das, was wir uns ausdenken, Wirklichkeit wäre? Was, wenn alles passieren könnte? Jetzt und hier! Toboso geht auf eine wilde Reise zu den Grenzen dessen, was wir für möglich halten und was tatsächlich möglich wäre, wenn wir es für möglich hielten.


ab 17:00

Rotterdam Presenta

Raue Kanten

Performance

Drei Tage lang feiert Rotterdam Presenta unabgeschlossene Formen. Gezeigt werden unter anderem: die Wiederaufnahme einer 15 Jahre alten Choreografie, die Lichtprobe für ein neues Stück, Soundchecks und Konzertproben. In Raue Kanten dreht sich alles um Begegnungen mit unkontrollierten Situationen, Momente, in denen noch (fast) alles möglich ist.


Sa 30.09.

15:00

Bühne I

Für alle ab 6 Jahren

Comedia + Toboso

Was wäre wenn

Im Rahmen von Spielarten
Theater

Was wäre, wenn ich ein Löwe oder eine Löwin wäre? Und was, wenn es hier drin plötzlich schneien würde? Was wäre, wenn das Echte ein Spiel und das, was wir uns ausdenken, Wirklichkeit wäre? Was, wenn alles passieren könnte? Jetzt und hier! Toboso geht auf eine wilde Reise zu den Grenzen dessen, was wir für möglich halten und was tatsächlich möglich wäre, wenn wir es für möglich hielten.


18:30 Uhr

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi

Schönheit

Performance

Kathrin Spaniol und Morgan Nardi nehmen uns erneut mit auf einen performativen Spaziergang – dieses Mal in den von Mythen und Legenden umrankten Aaper Wald. Er wird zum Schauplatz postapokalyptischer Szenarien und Erkundungen der Welt der Pilze. Wir wandern zu den Frauensteinen, lauschen dystopischen Erzählungen und begegnen einer unheimlichen Realität – düster und faszinierend, poetisch und verstörend.


ab 17:00

Rotterdam Presenta

Raue Kanten

Performance

Drei Tage lang feiert Rotterdam Presenta unabgeschlossene Formen. Gezeigt werden unter anderem: die Wiederaufnahme einer 15 Jahre alten Choreografie, die Lichtprobe für ein neues Stück, Soundchecks und Konzertproben. In Raue Kanten dreht sich alles um Begegnungen mit unkontrollierten Situationen, Momente, in denen noch (fast) alles möglich ist.