Spielplan

Sa 01.10.

20:00

Montserrat Gardó Castillo & Petr Hastik

Brutology

A sacred space is never empty
Musikpeformance

Montserrat Gardó Castillo und Petr Hastik haben sich mit dem Brutalismus beschäftigt – ein Baustil der Nachkriegszeit, der mit seinem Sichtbeton für manche als architektonischer Traum gilt, für andere als monoton und unbewohnbar. Die Performance Brutology betrachtet das Erbe des Brutalismus nicht als Trümmer, sondern als Chance für ein Neudenken. Poetisch skizziert sie auf seinen ideologischen Ruinen neue Zukunftsentwürfe.


Fr 07.10.

FFT im KAP1

Ferienprogramm

Burak Şengüler / FFT

Forscher*innenclubtreffen 👾

im Rahmen des Projekts Digitales Foyer
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 14 Jahren.


Sa 08.10.

FFT im KAP1

Ferienprogramm

Burak Şengüler / FFT

Forscher*innenclubtreffen 👾

im Rahmen des Projekts Digitales Foyer
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 14 Jahren.


14:00

Johanna-Yasirra Kluhs, Jan Lemitz u.a.

Eine Untergrundbahn auf dem flachen Land

Eine Reise mit der U79 von Düsseldorf nach Duisburg
Im Rahmen von PLACE INTERNATIONALE
Exkursion

Wo beginnt die Stadt, wo hört sie auf? Die heutigen Stadtzentren drücken ihre Bewohner*innen und Benutzer*innen immer weiter nach außen, sie ballen sich zunehmend „zwischen” den Städten. Wo hat das angefangen? Und wie können wir mitgestalten? Die U-Bahn-Fahrt über das flache Land geht der Geschichte der Landschaft nach.


So 09.10.

FFT im KAP1

Ferienprogramm

Burak Şengüler / FFT

Forscher*innenclubtreffen 👾

im Rahmen des Projekts Digitales Foyer
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 14 Jahren.


Do 13.10.

20:00

Auf dem Foto sind 5 Personen. Im Vordergund siehst du eine Frau mit braunem Bob und buntem Blumenkleid. Im Hintergund stehen vier Personen mit weiß gemalten Gesichtern und schwarzer, seriöser Kleidung. Sie schauen urteilend auf die Person im Vordergrund. Ticket Bühne I

Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

Seniorentheater SeTA

Yvonne, die Burgunderprinzessin

Schauspiel

Das Seniorentheater SeTA nimmt uns in dieser bitterbösen Groteske mit in einen imaginären Puppenstaat. Yvonne ist ein rätselhaftes Mädchen ohne Rang und Namen. Aus einer Laune heraus verlobt sich der Prinz mit diesem Sonderling. Ihre stumme Gegenwart führt zu tiefer Verunsicherung in der höfischen Gesellschaft, die schnell in Bösartigkeit und Hass umschlägt. Ein perfides Mordkomplott nimmt seinen Lauf.


Fr 14.10.

11:00

FFT & Kompliz*innen

Kultur-Frühstück

Gespräch

Willkommen beim Kultur-Frühstück im FFT Düsseldorf. Dieses kostenlose Angebot richtet sich an alle, die Lust haben, hinter die Kulissen des freien Theaters zu blicken und mit anderen darüber ins Gespräch zu kommen! Jeden 2. Freitag im Monat laden wir Sie in unserem Foyer zur Begegnung mit Künstler*innen und anderen Gästen, aktuellen Themen und neuen Stücken ein.


Sa 15.10.

19:00

Ingo Toben

(RE)CALLING UTOPIA

Performance

Eine Gruppe junger Menschen entwickelt Vorstellungen von einer zukünftigen Welt. Sie fragen, wie sich die Zukunft der Menschheit und die Zukunft des Planeten in Dialog bringen lassen. Ihre Perspektiven eint, dass sie alle aus ihren Heimatländern geflüchtet sind und in Deutschland leben. Mit den Mitteln von elektronischer Musik, Storytelling und Videoprojektionen entsteht eine Performance für Alle ab 14 Jahren.


20:00

Auf dem Foto sind 5 Personen. Im Vordergund siehst du eine Frau mit braunem Bob und buntem Blumenkleid. Im Hintergund stehen vier Personen mit weiß gemalten Gesichtern und schwarzer, seriöser Kleidung. Sie schauen urteilend auf die Person im Vordergrund. Ticket Bühne I

Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

Seniorentheater SeTA

Yvonne, die Burgunderprinzessin

Schauspiel

Das Seniorentheater SeTA nimmt uns in dieser bitterbösen Groteske mit in einen imaginären Puppenstaat. Yvonne ist ein rätselhaftes Mädchen ohne Rang und Namen. Aus einer Laune heraus verlobt sich der Prinz mit diesem Sonderling. Ihre stumme Gegenwart führt zu tiefer Verunsicherung in der höfischen Gesellschaft, die schnell in Bösartigkeit und Hass umschlägt. Ein perfides Mordkomplott nimmt seinen Lauf.


So 16.10.

15:00

Auf dem Foto sind 5 Personen. Im Vordergund siehst du eine Frau mit braunem Bob und buntem Blumenkleid. Im Hintergund stehen vier Personen mit weiß gemalten Gesichtern und schwarzer, seriöser Kleidung. Sie schauen urteilend auf die Person im Vordergrund. Ticket Bühne I

Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

Seniorentheater SeTA

Yvonne, die Burgunderprinzessin

Schauspiel

Das Seniorentheater SeTA nimmt uns in dieser bitterbösen Groteske mit in einen imaginären Puppenstaat. Yvonne ist ein rätselhaftes Mädchen ohne Rang und Namen. Aus einer Laune heraus verlobt sich der Prinz mit diesem Sonderling. Ihre stumme Gegenwart führt zu tiefer Verunsicherung in der höfischen Gesellschaft, die schnell in Bösartigkeit und Hass umschlägt. Ein perfides Mordkomplott nimmt seinen Lauf.


Mo 17.10.

17:00-18:30 Uhr

Burak Şengüler / FFT

Forscher*innenclubtreffen 👾

im Rahmen des Projekts Digitales Foyer
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 14 Jahren.


Mi 19.10.

20:00

Eine Collage aus verschiedenen Schattierungen der Farbe Weiß.Ticket Bühne II

Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

miu

do white

Tanz-Performance

Der Konzeptkünstler miu entwickelt eine Tanz-Performance für sehende und sehbeeinträchtigte Zuschauer*innen. Er fragt in do white, wie verschiedene Kommunikationssysteme unterschiedliche Körperbilder entstehen lassen. Zu dieser Inszenierung bieten wir eine Audiodeskription sowie eine Tastführung vor den Vorstellungen an.


Do 20.10.

20:00

Soundcinema Düsseldorf

Futurhythmus

Sound-Festival

Zum ersten Mal im FFT präsentiert die vierte Ausgabe des Recorded-Sound-Festivals für elektroakustische Musik Soundscapes, akustische Experimente und Kompositionen unter dem Themenschwerpunkt Futurhythmus und in einer freien Kategorie.


Fr 21.10.

19:00

Ingo Toben

(RE)CALLING UTOPIA

Performance

Eine Gruppe junger Menschen entwickelt Vorstellungen von einer zukünftigen Welt. Sie fragen, wie sich die Zukunft der Menschheit und die Zukunft des Planeten in Dialog bringen lassen. Ihre Perspektiven eint, dass sie alle aus ihren Heimatländern geflüchtet sind und in Deutschland leben. Mit den Mitteln von elektronischer Musik, Storytelling und Videoprojektionen entsteht eine Performance für Alle ab 14 Jahren.


20:00

Eine Collage aus verschiedenen Schattierungen der Farbe Weiß.Ticket Bühne II

Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

miu

do white

Tanz-Performance

Der Konzeptkünstler miu entwickelt eine Tanz-Performance für sehende und sehbeeinträchtigte Zuschauer*innen. Er fragt in do white, wie verschiedene Kommunikationssysteme unterschiedliche Körperbilder entstehen lassen. Zu dieser Inszenierung bieten wir eine Audiodeskription sowie eine Tastführung vor den Vorstellungen an.


Sa 22.10.

19:00

Ingo Toben

(RE)CALLING UTOPIA

Performance

Eine Gruppe junger Menschen entwickelt Vorstellungen von einer zukünftigen Welt. Sie fragen, wie sich die Zukunft der Menschheit und die Zukunft des Planeten in Dialog bringen lassen. Ihre Perspektiven eint, dass sie alle aus ihren Heimatländern geflüchtet sind und in Deutschland leben. Mit den Mitteln von elektronischer Musik, Storytelling und Videoprojektionen entsteht eine Performance für Alle ab 14 Jahren.


20:00

Eine Collage aus verschiedenen Schattierungen der Farbe Weiß.Ticket Bühne II

Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

miu

do white

Tanz-Performance

Der Konzeptkünstler miu entwickelt eine Tanz-Performance für sehende und sehbeeinträchtigte Zuschauer*innen. Er fragt in do white, wie verschiedene Kommunikationssysteme unterschiedliche Körperbilder entstehen lassen. Zu dieser Inszenierung bieten wir eine Audiodeskription sowie eine Tastführung vor den Vorstellungen an.


Mo 24.10.

17:00-18:30 Uhr

Burak Şengüler / FFT

Forscher*innenclubtreffen 👾

im Rahmen des Projekts Digitales Foyer
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 14 Jahren.


Di 25.10.

10:00

Bühne II

Für alle ab 10 Jahren

Schulvorstellung – Gruppentickets für Schulklassen können bei Samira Weiner unter jungesfft@fft-duesseldorf.de reserviert werden.

Nora Vonder Mühll, Ives Thuwis, Hannah Biedermann

Dämonen

Tanztheater

Wie sieht dein Dämon aus? Das Tanztheater Dämonen ist das Ergebnis einer intensiven Recherche mit Kindern und Jugendlichen und beschäftigt sich mit unseren Gefühlswelten. Das Stück erschafft einen furchtlosen Begegnungsraum, in dem Dämonen tanzen und gefeiert werden. 


Mi 26.10.

10:00

Bühne II

Für alle ab 10 Jahren

Schulvorstellung – Gruppentickets für Schulklassen können bei Samira Weiner unter jungesfft@fft-duesseldorf.de reserviert werden.

Nora Vonder Mühll, Ives Thuwis, Hannah Biedermann

Dämonen

Tanztheater

Wie sieht dein Dämon aus? Das Tanztheater Dämonen ist das Ergebnis einer intensiven Recherche mit Kindern und Jugendlichen und beschäftigt sich mit unseren Gefühlswelten. Das Stück erschafft einen furchtlosen Begegnungsraum, in dem Dämonen tanzen und gefeiert werden. 


Fr 28.10.

20:00

Entfällt!

Wird ins Frühjahr 2023 verschoben – ein genauer Termin wird bald bekannt gegeben.

half past selber schuld

What Robots Need to Learn

Wonderland Incorporated Part 3
Bühnen-Comic

half past selber schuld sind wieder da: What Robots Need to Learn spielt in einer Zukunft, in der die Evolution von der Technik überholt wird. Die Erfinder*innen des Bühnencomics ziehen dabei wieder alle Register und begeistern mit satirischen Episoden, reißerischen News, verwirrenden Infographics und knalligen Werbeclips.


Sa 29.10.

20:00

Entfällt!

Wird ins Frühjahr 2023 verschoben – ein genauer Termin wird bald bekannt gegeben.

half past selber schuld

What Robots Need to Learn

Wonderland Incorporated Part 3
Bühnen-Comic

half past selber schuld sind wieder da: What Robots Need to Learn spielt in einer Zukunft, in der die Evolution von der Technik überholt wird. Die Erfinder*innen des Bühnencomics ziehen dabei wieder alle Register und begeistern mit satirischen Episoden, reißerischen News, verwirrenden Infographics und knalligen Werbeclips.


So 30.10.

18:00

Entfällt!

Wird ins Frühjahr 2023 verschoben – ein genauer Termin wird bald bekannt gegeben.

half past selber schuld

What Robots Need to Learn

Wonderland Incorporated Part 3
Bühnen-Comic

half past selber schuld sind wieder da: What Robots Need to Learn spielt in einer Zukunft, in der die Evolution von der Technik überholt wird. Die Erfinder*innen des Bühnencomics ziehen dabei wieder alle Register und begeistern mit satirischen Episoden, reißerischen News, verwirrenden Infographics und knalligen Werbeclips.


Mo 31.10.

17:00-18:30 Uhr

Burak Şengüler / FFT

Forscher*innenclubtreffen 👾

im Rahmen des Projekts Digitales Foyer
Workshop

Der Forscher*innenclub ist ein sich neu gründender theater- und medienpädagogischer Spielclub, der sich mit Fragen rund um Theater und Digitalität beschäftigt. Der Forscher*innenclub ist offen für alle zwischen 9 und 14 Jahren.