Elbers/Zhukov

Work In Progress

Tanztheater Junges FFT Tanz

Was willst Du mal werden?

Eine Gruppe junger Menschen blickt in die Zukunft. Woran denken sie beim Thema Arbeit? An die Erfüllung ihrer Träume, an irgendwas mit Büro, an Frühaufstehen, Erwachsenwerden? Arbeit spielt schon früh im Leben eine wichtige Rolle: Der Orientierungs- und Selbstoptimierungsprozess ist bereits in der Schule in vollem Gange. work in progress ist ein vielschichtiges Tanztheaterstück zum Thema Arbeit, das gemeinsam mit einer Gruppe von Jugendlichen entwickelt wurde. Sie erinnern sich auf der Bühne an die Berufe ihrer Eltern und Großeltern, führen Bewerbungsgespräche und bauen einen Burger aus dem Schnelltanz-Imbiss. Nicht zuletzt fragen sie, was Arbeit im Theater bedeutet: Gelten hier dieselben Gesetze wie in anderen Lebensbereichen?

Kompliz*innen

Von und mit

Konzept, Choreografie, Regie: Stefanie Elbers, Oleg Zhukov. Bühne und Kostüm: Pauline Simon. Musik: Kornelius Heidebrecht. Produktionsassistenz: Anne Gatzka. Performer*innen: Anna Mamutscharaschwili, Anna Gerbaulet, Soumaya Lemlili, Anton Khmelnytsky, Eve Pokrass, Mina Madzarevic, Ecenaz Ökmen, Merlin Waller, Alice Lefebvre, Pina Wagner, Frieda Küppers, Clara Von Busekist, Diem-Ly Tran, Alina Dittmann, Elias

Credits

Produktion: FFT Düsseldorf. Gefördert im Rahmen von Take-off: Junger Tanz. Düsseldorf, gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Take-off: Junger Tanz ist eine Kooperation Düsseldorfer Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen unter der Gesamtleitung des tanzhaus nrw.