Im Rahmen von PLAY FULL

23.02. – 28.02.2023

Bei PLAY FULL dreht sich alles um performative Praktiken und forschende Ansätze im Theater für junges Publikum. Im Rahmen unseres kompakten Festivals mit ausgewählten Produktionen, Workshops und Diskussionen, begegnen sich Kinder, Jugendliche, Künstler*innen und Pädagog*innen.

mehr dazu

Mach Dein Ding

eine intergenerationelle Assitej-Werkstatt

Workshop Junges FFT Gespräche + Workshops

Mach Dein Ding meint die Suche nach Räumen von Autonomie, Selbstbestimmtheit und Selbstorganisation in der Kunst, in der Schule und im Heranwachsen. „Sein Ding machen“ ist in „Haus meines Geistes“ gleichzeitig das Performen auf einer Theaterbühne und das eigensinnige Spiel mit Objekten. Die Assitej-Werkstatt soll zu einem Raum werden, in dem die eingeladenen Gäst*innen und Teilnehmer*innen Strategien für ihr „eigenes Ding“ entwickeln. Denn wer möchte nicht sein/ihr Ding machen können? Welche Regeln und Strukturen stehen im Weg? Wie kann kulturelle Bildung individuelle und kreative Ideen fördern? Neben Inputs der Gruppe Old Masters und der jugendlichen Tanztheatergruppe von Stefanie Elbers und Oleg Zhukov, werden weitere Perspektiven von Künstler*innen, Theoretiker*innen und Pädagog*innen in der Werkstatt präsentiert und erprobt. Die Werkstatt richtet sich an Künstler*innen, Lehrer*innen, Vermittler*innen und Jugendliche.

Von und mit

von und mit: Old Masters, Stefanie Elbers u.v.m..

Credits

Mach Dein Ding wird gefördert durch die ASSITEJ e.V, das Netzwerk des Kinder- und Jugendtheaters in Deutschland.