Siegmar Zacharias, Steve Heather

Session #4: Re-Generation

WAVES - listening sessions towards social bodies

Zoom-Session
Musik + SoundDigitale Kultur

Re-Generation lädt ein zu einer Praxis des Zuhörens mit dem ganzen Körper. Gemeinsam werden die Körper der Zuhörer*innen zu Resonanzräumen füreinander, um in den wilden Räumen der Trauer, der Freude und des Genießens zusammen mit vielen Generationen zu sein, tot oder lebendig. Siegmar Zacharias und Steve Heather laden ein, sich auf die transformative Kraft der kollektiven Trauer, der kollektiven Re-Generation, des kollektiven Hörens auf die Stimmen der Vorfahren, der Geborenen und der Ungeborenen einzulassen.

WAVES ist ein Angebot, gemeinsam zu üben, unsere Körper als Resonanzräume füreinander zu geben, um in den wilden Räumen der Trauer, der Freude, des Heilens zusammen zu sein.

Von Mai bis Dezember 2021 bieten Siegmar Zacharias und ihr Team gemeinsam mit dem FFT Düsseldorf und den Sophiensælen Berlin eine Reihe von Listening Sessions an, um dieses Erschüttert- und Verbunden-Sein durch Wellen sensorisch und affektiv zu erfahren. Die Listening Sessions sind Klangmeditationen, um gemeinsam in einem Raum zu verweilen, in dem wir nicht allein sein müssen. Aufbauend auf einer feministischen Praxis des Nährens und Regenerierens soll ein transformatives Beben unterstützt werden, während gleichzeitig auch die komplizierte Trauer, die in dieser Zeit präsent ist, anerkannt wird. Eine Kernfrage dabei lautet: Wie können wir anders zusammen sein?

Kompliz*innen

Von und mit

WAVES – listening sessions towards social bodies ist eine Zusammenarbeit von Neha Chriss, Samuel Hertz, Steve Heather und Siegmar Zacharias. Die Reihe wird von FFT Düsseldorf und sophiensaele Berlin gemeinsam präsentiert und veranstaltet.

Konzept, Komposition, Stimme: Siegmar Zacharias. Komposition, Sounddesign: Steve Heather. Produktionsassistenz: Nele Riepl

Credits

Konzept, Hosting: Siegmar Zacharias. Koproduktion: FFT Düsseldorf und sophiensaele Berlin. Gefördert von NPN-STEPPING OUT JOINT ADVENTURES // NATIONALES PERFORMANCE NETZ und der Gwaertler Stiftung.