subbotnik/Theater an der Ruhr

Momo

nach Michael Ende

Theater Junges FFT Theater + Performance

Dieser inhalt ist blockiert.
Bitte akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Und nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Cookie Einstellungen

Momo lebt am Rande der Stadt in den Ruinen eines Theaters. Eines Tages tauchen die grauen Herren auf, um den Menschen ihre Lebenszeit zu stehlen – Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann. Mit nichts als einer Blume in der Hand und einer Schildkröte unter dem Arm nimmt Momo den Kampf gegen die Zeitdiebe auf. Maria Neumann und subbotnik entwickeln die Geschichte als fantastisches, musikalisches Erzähltheater: poetisch und direkt, einfach und assoziationsreich.

Kompliz*innen

Von und mit

Regie: subbotnik // Maria Neumann. Mit: Maria Neumann, Eliza Kühnl, Kornelius Heidebrecht, Martin Kloepfer, Oleg Zhukov, Bekim Aliji

Credits

In Kooperation mit dem FFT Düsseldorf. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.