Im Rahmen von PLAY FULL

23.02. – 28.02.2023

Bei PLAY FULL dreht sich alles um performative Praktiken und forschende Ansätze im Theater für junges Publikum. Im Rahmen unseres kompakten Festivals mit ausgewählten Produktionen, Workshops und Diskussionen, begegnen sich Kinder, Jugendliche, Künstler*innen und Pädagog*innen.

mehr dazu
STERNA | PAU

ghostlike

Performance Junges FFT Theater + Performance

Geister sind überall – in Form von Erinnerungen, „unfinished business“, unvollendeten Dingen, Obsessionen oder erlebten Traumata. Sie tauchen als kalte Schauer auf, lassen Bilder von der Wand fallen oder verstecken sich unter einem schwebenden Bettlaken. Wir werden heimgesucht von Personen, Vorstellungen und Dingen, die nicht mehr sind, noch nicht sind oder noch nie waren. In ghostlike beschwören STERNA | PAU diese Geister, um gemeinsam mit dem Publikum zu üben, sich dem Unbewussten, Verdrängten oder Ungelösten zu stellen. Angelehnt an Rogue-like-Videospiele besteht die Performance aus mehreren, sich verändernden Wiederholungen, in denen das Publikum gemeinsam mit den Performer*innen die Begegnung mit Geistern immer wieder üben kann. Mithilfe von Sensoren und Steuerelementen sind wir eingeladen, uns an diesen Begegnungen zu beteiligen.

Kompliz*innen

Credits

Koproduktion: FFT Düsseldorf. Gefördert im Rahmen von „Freischwimmen“ von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms „Verbindungen fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste e.V. Freischwimmen wird weiterhin unterstützt durch Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Außerdem gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste sowie die Städte Bochum und Dortmund.