zurück zur Übersicht
14.11.2020
Stream

ANIMAterialities 2

the future of grief - Tag 2

Siegmar Zacharias, Neha Chriss, Eroca Nichols, Mithu Sanyal

This content is blocked.
Please review your Privacy Preferences

Die Auswirkungen des Klimawandels und die Folgen der anhaltenden Pandemie sind erschreckend. Die Grundlagen unserer Gemeinschaft fühlten sich selten so existenziell bedroht. Was ist zu tun?

Politisches Handeln erfordert neue Formen der Aufmerksamkeit und Fürsorge. Die Performancekünstlerin und Philosophin Siegmar Zacharias lädt uns zusammen mit Neha Chriss, Eroca Nichols und Mithu Sanyal ein, an einem „Training für politische Vorstellungskraft“ teilzunehmen und belastende Gefühle wie Trauer nicht zu unterdrücken. Wie kann man die Kraft der kollektiven Vorstellungskraft erfahren, die durch gemeinsame individuelle, kollektive, menschliche und planetarische Trauer ermöglicht wird? An den beiden Abenden werden mit Wörtern und Klängen, rituelle, somatische und therapeutische Praxen zu einem Training der Aufmerksamkeit und Fürsorge verbunden. Das Publikum wird eingeladen sich zu beteiligen und zu erfahren wie aus individueller Trauer die Möglichkeit für ein anderes Miteinander entstehen kann.

Siegmar Zacharias hat experimentelle Arrangements für „Posthumus Poet (h) ics“ entwickelt: Ihre Performances, bei denen Materialien wie Rauch, Pflanzen oder Schleim verwendet werden, vermitteln, was es bedeuten könnte, sich mit Materialien auszutauschen, die ihre eigene Präsenz und Dynamik entfalten.

Auf Einladung der FFT entwickelte Siegmar Zacharias anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der FFT im September 2019 das Training für politische Vorstellungskraft: Posthumane Solidarität als 30-stündige performative Veranstaltung. Ebenfalls 2019 anwesend waren die Softwareentwicklerin  und Aktivistin Neha Chriss (Australien) ), Choreografin Eroca Nicols (Kanada) und Düsseldorfer Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal. Der Schlagzeuger und Komponist Steve Heather (AUS / D) gehört zu den langjährigen künstlerischen Partnern von Zacharias.

Programm Tag 1

1. Warm up, Begrüßung und Einführung mit Neha Chriss, Eroca Nicols, Mithu Sanyal und Siegmar Zacharias 

2. Workshop mit Neha Chriss 
Exploring temporal embodiment through the vagus nerve. A sonic writing workshop for enhancing polyvagal informed solidarity.

3. somakustische Hörsession von Siegmar Zacharias und Steve Heather 
Das psychosensorische Konzert untersucht Intimität und Entfremdung als zwei dynamische Kräfte von Trauerarbeit und die Möglichkeit eines anderen Zusammenseins. Berührung durch Schallwellen und der Anwesenheit der Abwesenden.

4. ASMR Videos von Eroca Nicols 
Femme-Rüstung als Heilwaffe. Erde, Feuer, Wasser, Luft