Ingo Toben
Quartiere - New Urban Stories

SA
MI
DO
SO

17.10.
21.10.
22.10.
25.10.

18.00 + 19.30
9.30 + 11.00
18.00 + 19.30
18.00 + 19.30

PREMIERE


 

PERFORMANCE/INSTALLATION MIT JUGENDLICHEN
DOROTHEENSTRASSE 85-87*
ANMELDUNG ERFORDERLICH: INFO@FFT-DUESSELDORF.DE

TobenStart
Wohnungen sind Orte, an denen wir unser privates Leben inszenieren. Wir richten uns ein, hängen Bilder und Fotos auf und umgeben uns mit persönlichen Gegenständen. Wir können nahezu selbstbestimmt über unsere Einrichtung verfügen. Doch wo man wohnt, bestimmen zunehmend andere. In QUARTIERE erforschen Jugendliche das Wohnen in der Stadt. Aus ihren Wohnungsbiografien und -utopien sowie Gesprächen mit Architekten, Politikern, Genossenschaftlern und Nachbarn entwickeln sie mit Ingo Toben und seinem künstlerischen Team Geschichten, Reden und Songs als Visionen vom Wohnen in der Stadt. Für QUARTIERE bezieht das interdisziplinäre Künstlerteam um Ingo Toben mit den Jugendlichen eine leer stehende Wohnung im Düsseldorfer Stadtteil Flingern. Die Aufführung verbindet Erzählbühne, Live-Konzert und Rauminstallation zu einer einzigartigen Begegnung.

*Dorotheenstraße 85-87
Straßenbahnlinien 706 / 709 bis Haltestelle Flingern
oder mit der S-Bahn S8 /  S28 / S68 bis Haltestelle Flingern
Parkplätze sind im Innenhof in begrenzter Anzahl vorhanden

Ingo Toben (*1968 in Marl/Westf.) studierte von 1989 bis 1997 Germanistik und Medienwissenschaft in Düsseldorf. Er arbeitete u.a. als Regieassistent am Rheinischen Landestheater Neuss sowie als Regieassistent und Regisseur am Schauspiel Wuppertal. Seit 2001 ist er freiberuflicher Regisseur. 2003 erhielt er den Förderpreis für darstellende Kunst der Stadt Düsseldorf. Seit 2007 erarbeitet Toben zusammen mit einem künstlerischen Team und Düsseldorfer Schülern Aufführungsformate, die Film, Installation und Live-Musik verbinden. Es folgten Einladungen zum Theatertreffen der Jugend (Berliner Festspiele 2008 und 2011), zum YoungStar-Fest auf Kampnagel (Hamburg 2009 und 2011) sowie zu dem Festival Favoriten 2010 in Dortmund. Bei letzterem wurde Toben von der Jury ausgezeichnet und ins Auftrittsnetzwerk des Kultursekretariats NRW aufgenommen. Seit 2013 hat er einen Lehrauftrag im Bereich Kulturpädagogik an der FH Niederrhein.

Regie: Ingo Toben. Musikalische Leitung: Christoph Grothaus. Dramaturgie und Text: Anke Platon. Rauminstallation: Joachim Brodin. Fotografie: Kamila Kurczewski. Produktionsleitung: Steffen Moor. Assistenz: Hannah Giese, Steffen Moor, Andreas Niegl. Produktion: Ingo Toben. Koproduktion: FFT Düsseldorf. Gefördert durch: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. Mit Unterstützung der KOCH Immobilien Gruppe.

MarkusMarkus01

Logoleiste1