fftrosa
Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Das FFT wird gefördert durch die Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Superhelden können alles. Sie erobern das Universum, retten zwischendurch die Welt und erfüllen mühelos alle Wünsche. Soweit die Fiktion, wie sie aus Comics, Filmen und Computerspielen bekannt ist. Doch was passiert, wenn Superhelden auf die Realität treffen? Für „Scrash!“ arbeitet das Künstlerteam um den Regisseur Ingo Toben mit Jungen im Alter von zehn bis vierzehn Jahren zusammen. Gemeinsam erforschen sie die aktuelle Bedeutung des Magischen in unserem Alltag. Die Jungen erobern die Bühne, beschwören und zerstören das magische Denken. Aus ihren biografischen und fiktionalen Erzählungen entsteht eine Performance mit Elementen des Live-Hörspiels und des Konzerts.

„Eine temporeiche, kraftvolle Performance“ (WZ, 20.10.2014)

Mit: Can Bölükbasi, Maximilian Fleck, Joel Krey Gyan, Per-Ole Nachtigall, Joel Omondi, Oliver Schmidt, Leon Weigle, Karim Wobisch, Malik Wobisch. Regie: Ingo Toben. Musikalische Leitung: Christoph Grothaus. Bühne: Joachim Brodin. Dramaturgie und Text: Anke Platon. Produktionsleitung: Steffen Moor. Assistenz: Hannah Giese, Steffen Moor, Andreas Niegl. Praktikum: Jan Schirge, Vladi Snajder. Produktion: Ingo Toben. Koproduktion: FFT Düsseldorf. Gefördert durch: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Ingo Toben (*1968 in Marl/Westf.) studierte von 1989 bis 1997 Germanistik und Medienwissenschaft in Düsseldorf. Er arbeitete u.a. als Regieassistent am Rheinischen Landestheater Neuss sowie als Regieassistent und Regisseur am Schauspiel Wuppertal. Seit 2001 arbeitet er als freiberuflicher Regisseur. 2003 erhielt er den Förderpreis für darstellende Kunst der Stadt Düsseldorf. Seit 2007 erarbeitet Toben zusammen mit einem künstlerischen Team und Düsseldorfer Schülern Aufführungsformate, die Film, Installation und Live-Musik verbinden. Es folgten Einladungen zum Theatertreffen der Jugend (Berliner Festspiele 2008 und 2011), zum YoungStar-Fest auf Kampnagel (Hamburg 2009 und 2011) sowie zu dem Theaterfestival Favoriten 2010 in Dortmund. Bei letzterem wurde Toben von der Jury ausgezeichnet und ins Auftrittsnetzwerk des KULTURsekretariats NRW aufgenommen. Seit 2013 hat er einen Lehrauftrag im Bereich Kulturpädagogik an der FH Niederrhein.

SCRASH!

Ingo Toben

Freitag / 20.3. / 9.30 Uhr + 11.00 Uhr

Samstag / 21.3. / 18 Uhr

FFT Juta / Kasernenstraße 6

Preisgruppe B /

Ingo Toben_Scrash_Credit Iskender Kökce_5
Ingo Toben_Scrash_Credit Iskender Kökce_4
Ingo Toben_Scrash_Credit Iskender Kökce_1
face
you
Ingo Toben_Scrash_Credit Iskender Kökce_1