Logoleistea

4.11.2016
Friederike Kretzen, Thomas Krupa, Tilman Neuffer, (Dierk Schmidt), Robert Stadlober
Kunst und Widerstand
Zum 100. Geburtstag von Peter Weiss
Welche Zugänge finden Künstler heute zum Werk von Peter Weiss? Wo bieten sich Anknüpfungspunkte für die eigene Praxis und wie wäre heute Widerstand mit den Mitteln der Kunst zu leisten? Darüber diskutieren die Autorin Friederike Kretzen, der Regisseur Thomas Krupa, der Dramaturg Tilman Neuffler und Schauspieler Robert Stadlober. (Der Beitrag des bildenden Künstlers Dierk Schmidt konnte aufgrund einer Erkrankung nur als Video eingespielt werden.)

6.11.2016
Hans Coppi jr., Peter Kammerer
Widerstand zwischen Heldentum und Verrat
Zum 100. Geburtstag von Peter Weiss
Die Figuren des Romans "Die Ästhetik des Widerstands" sind historische Personen, genannt mit Namen und Adresse. Der Historiker Hans Coppi jr., Sohn der nicht nur im Roman ermordeten Widerstandskämpfer Hans und Hilde Coppi, und Peter Kammerer, Soziologe, Autor und Übersetzer, diskutieren über Möglichkeiten des Widerstands damals und heute.

17.9.2016
Michael Seemann
Whistleblowing. Zwischen Kontrollverlust und Manipulation 
Michael Seemann rief den Kontrollverlust aus und meinte damit die Tatsache, dass Regierungen und mächtigen Interessengruppen die Kontrolle über ihre Informationsflüsse verloren geht. Für die letzten fünf Jahre hatte diese Diagnose bestand, doch mehren sich auch die Zweifel. Sind die Motive der Whisteleblower immer so reinherzig, wie sie erscheinen wollen? Ergeben die veröffentlichten Daten ein vollständiges Bild? Gibt es eine Agenda hinter den Leaks? Und wird am Ende der Kontrollverlust zur neuen, manipulativen Meinungs-Kontrolle?

Hinweis: Audio-Qualität ab Min. 6 optimal

item17andcompany&Co.
Orpheus in der Oberwelt: Eine Schlepperoper
In einem Vogelparadies am Fluss Evros nahe der türkischen Grenze lassen andcompany&Co. politische Gegenwart und griechische Mythologie aufeinanderprallen. Inspiriert von Monteverdis „L’Orfeo“ bringt ihre Opernperformance „Orpheus in der Oberwelt“ die umstrittene Figur des Schleppers ganz groß raus. Der WDR legte die Performance als Hörspiel neu auf, das im April 2015 von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Monats gewählt wurde. Die Begründung der Jury: "'Orpheus in der Oberwelt: Eine Schlepperoper' vereint politische Klarsicht mit künstlerischer Meisterschaft." "Orpheus in der Oberwelt" auf WDR3 hier

17.9.2016
Geoffroy de Lagasnerie 
Die Kunst der Revolte 
Das Prinzip der Anonymität, wie es WikiLeaks oder die Hackergruppe Anonymous praktizieren, bricht mit den traditionellen Formen des zivilen Ungehorsams. Es wirft ein neues Licht auf die demokratische Öffentlichkeit und den politischen Raum. In einem Video-Talk erläutert Geoffroy de Lagasnerie, was ihn an berühmten Hackern und Internetaktivisten wie Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea Manning fasziniert. Anhand ihrer Aktionen beschreibt er, was es heute heißt, politisch das Wort zu ergreifen, ein Bürger, ein Teil eines Kollektivs zu sein.

8. - 16.5.2015
Stefanie Wenner mit Thorsten Eibeler, cobratheater.cobra, Orthographe u.v.a.
Mykorrhizza: Ein Apparat
Kuratiert von Stefanie Wenner nahm sich MYKORRHIZA: EIN APPART ein Beispiel am Illusionstheater der Pilze und Pflanzen und verwandelte das FFT in eine Pilzbrutstätte, einen Illusionsraum, Ort der Verflechtung und Täuschung, in einen künstlerischen Apparat. Im Rahmen der Reihe „Alien Ecologies - Performance und Posthumanismus“.

EMPIRE1DorotheaTuchmachina eX / FFT
Game ON Stage
In einem zweijährigen Entwicklungs- und Produktionslabor beschäftigten sich die Künstlergruppe machina eX und das FFT Düsseldorf mit den Schnittstellen von Games und Theater. In Zusammenarbeit mit externen Experten und der regionalen Game-Szene wurden Elemente traditionellen Theaters, Strukturen von Computerspielen und aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen zu neuartigen, interaktiven Formen von Live-Performance verbunden. Die Reihe Game ON Stage war in fünf Levels gegliedert, in denen getanzt, gebastelt und natürlich gezockt wurde. Ein Barcamp, zwei Gastspiele, eine Premiere und zahllose Workshops später endet das gemeinsame Projekt. Ergebnisse, Fragen und Dokumente aus Game ON Stage sind in einem Online-Journal zusammen gefasst: www.gameonstage.de

west off 2015
Showcase Szenische Forschung
Anders als bei den meisten kulturwissenschaftlichen Fachrichtungen steht bei dem Studiengang „Szenische Forschung“ der Ruhr-Universität Bochum nicht nur die Theorie im Vordergrund. Die Praxis des Theatermachens wird zum Gegenstand szenischer Erforschung. west off 2015 präsentierte Performances, Installationen und Interventionen von Studierenden und fragte nach neuen Formen künstlerischen Forschens.

Ingo Toben und Iskender Kökce
School's out for summer
Dokumentarfilm
In dem Dokumenarfilm SCHOOL'S OUT FOR SUMMER reflektieren Jugendliche, Künstler und andere Akteure ihre Erlebnisse und Erfahrungen bei der Sommerakademie CLOSE UP.