Logoleistea

Neues aus Theater, Performance
und Live-Art
Freischwimmer 2016/17
Family Affairs

24. - 28.1.

FESTIVAL
FREISCHWIMMER 2016/17
FFT JUTA    KASERNENSTRASSE 6


Wir wollen alles, nur nicht so werden wie seine Eltern. Und während des Versuchs dem väterlichen Schicksal zu entkommen, ähnelt man immer mehr der eigenen Mutter. Ähnlich verhält es sich in gesellschaftlichen Prozessen. Obwohl die Überzeugung groß ist, aus der Geschichte gelernt zu haben, badet man die Fehler vorheriger Generationen aus, um dabei am laufenden Band neue zu produzieren. Unter dem Motto „Family Affairs“ befragt eine neue Generation von Theatermacher*innen in der neunten Freischwimmer-Ausgabe biografische Aufträge und gesellschaftliche Details. Fünf Künstlergruppen spielen lustvoll mit Klischees und Formaten und räumen dabei alle Schubladen um.
Freischwimmer ist die wichtigste Plattform für den künstlerischen Nachwuchs im deutschsprachigen Raum. Aus den Gruppen, die für Freischwimmer ausgewählt wurden, sind Shootingstars der freien darstellenden Künste wie die Kollektive andcompany&Co. oder Monster Truck hervorgegangen, die seit Jahren internationale Erfolge feiern. Dem Publikum ermöglicht das Festival die Auseinandersetzung mit aktuellen Strömungen und mutigen, neuen Ideen.

Einzelvorstellung 16,- (ermäßigt 10,-) / Tagespass 19,- (ermäßigt 11,-)

Studierende der Heinrich-Heine-Universität begleiten das Festival und bloggen darüber unter freischwimmer-duesseldorf.blogspot.de

Das Programm

Dienstag, 24.1.

19.30h
Anna Natt
Dame Gothel - It hurts to be beautiful

21.00h
ScriptedReality
Wie wir es wollen

21.00h
The Agency
Love Fiction - human process interventions by rylon®

Mittwoch, 25.1.

19.30h
Scripted Reality
Wie wir es wollen

19.30h
The Agency
Love Fiction - human process interventions by rylon®

21.00h
Anna Natt
Dame Gothel - It hurts to be beautiful

Donnerstag, 26.1.

20.00h
The Agency
Love Fiction - human process interventions by rylon®

Freitag, 27.1.

19.30h
The Agency
Love Fiction - human process interventions by rylon®

19.30h
Veza María Fernández Ramos
The father care piece piece oder: Keine Angst, Papa spielt Theater!

21.00h
K.U.R.S.K.
Leopardenmorde

Samstag, 28.1.

19.30h
K.U.R.S.K.
Leopardenmorde

21.00h
Veza María Fernández Ramos
The father care piece piece oder: Keine Angst, Papa spielt Theater!

21.00h
The Agency
Love Fiction - human process interventions by rylon®

Freischwimmer ist ein Gemeinschaftsprojekt von Sopiensaele Berlin, FFT Düsseldorf, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main, brut Wien, Gessnerallee Zürich. Gefördert von Stadt Zürich Kultur, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, Kulturabteilung der Stadt Wien.

GradesofShameJudithBuss